Bauarbeiten haben am Montag begonnen

Ortsdurchfahrt in Rhena wird erneuert

+

Korbach-Rhena - Mit Kanalbauarbeiten hat gestern die Sanierung der Ortsdurchfahrt Rhena (Bundesstraße 251) begonnen.

Stück für Stück wird anschließend in mehreren Abschnitten die Fahrbahn erneuert. Voraussichtlich Mitte Oktober soll die gesamte Maßnahme abgeschlossen sein, wie Günter Henkelmann vom Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil in Bad Arolsen (ehemals Amt für Straßen- und Verkehrswesen) erklärte. Solange wird der Verkehr einspurig, geregelt von einer Ampel, durch Rhena geführt. Bereits im Frühjahr waren die Bäume entlang der Ortsdurchfahrt entfernt worden. Auch die zur Verkehrsberuhigung dienenden Buchten werden während der Bauarbeiten abgebaut. „Sonst käme der Verkehr nicht durch“, erklärte Henkelmann. Buchten und Bäume würden anschließend wiederhergestellt. Die Kosten der Kanalbauarbeiten in Höhe von 72 000 Euro trägt die Stadt, die Fahrbahnerneuerung zahlt der Bund. Sie schlägt mit 650 000 Euro zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare