Nicht aufgepasst: Drei Verletzte

Personenwagen prallen auf Medebacher Landstraße aufeinander – Hoher Schaden

Zusammenstoß vor dem Hallenbad auf der Medebacher Landstraße: Drei Menschen wurden leicht verletzt, die Autos arg demoliert. Foto: 112-magazin.de

KORBACH. Eine Autofahrerin, ihre auf dem Beifahrersitz mitfahrende Schwiegermutter und der Sohn der Frau sind am frühen Montagabend bei einem Unfall auf der Medebacher Landstraße in Korbach leicht verletzt worden.

Die 34 Jahre alte Korbacherin befuhr gegen 17.30 Uhr mit ihren Familienangehörigen in einem 5er BMW Touring die Medebacher Landstraße aus Richtung Westring kommend in Fahrtrichtung Stadtkrankenhaus. Auf der Louis-Peter-Straße war zu diesem Zeitpunkt ein 39 Jahre alter Mann aus Korbach mit einem Mazda 6 Kombi unterwegs. Der Mann, der aus Richtung Briloner Landstraße kam und die Medebacher Landstraße geradeaus in Richtung Nelkenstraße überqueren wollte, übersah offenbar den für ihn von rechts kommenden BMW. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei fuhr der Mazda frontal in die Fahrerseite des BMWs. Beide Autos schleuderten nach der Kollision herum und blieben, jeweils um 90 Grad versetzt, in der Einmündung vor der Bullenhalle stehen. Der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines DRK-Rettungswagens rückten zur Unfallstelle aus und versorgten die Leichtverletzten. Mit dem RTW wurden die Frau, ihr Sohn und ihre Schwiegermutter in die Klinik gebracht. An den beiden beteiligten Autos entstand ein geschätzter Schaden von jeweils 8000 Euro. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion