Korbach

Pippi Langstrumpf auf Türkisch

+

- Korbach (lb). Zwei mal drei macht vier, widde widde witt und drei macht neune: An der Berliner-Schule gilt eine Woche lang die Mathematik der Astrid Lindgren – im Rahmen der Aktion Schülerbibliothek.

Die ganze Schule ist seit Montag im Pippi-Langstrumpf-Fieber: Astrid Lindgrens Buch widmen sich in einer Projektwoche alle 172 Schüler. Sie studieren Szenen auf Deutsch, Russisch und Türkisch ein, bauen Kulissen, üben das Pippi-Langstrumpf-Lied oder beschäftigen sich mit Schweden. Auch die Kleinsten hat es gepackt. Besonders hoch im Kurs steht bei den Erstklässlern und Vorschülern „Nudeln essen wie Pippi Langstrumpf“.

Und das geht so: Man nehme Spaghettis, stopfe sie in den Mund, so dass es einen langen Nudelbart gibt. Alles, was nicht in den Mund passt, schneide man mit einer Schere ab. Die Schere lässt Schulsozialarbeiterin Silvia Mehring-Stummer dann aber doch lieber weg – zu gefährlich. Anton und Christian grinsen trotzdem mit vollgestopften Backen. „Das gefällt mir. Zu Hause gibt es die aber mit Soße“, verlautet Christian aus vollem Mund.

Für die Berliner Schule ist Astrid Lindgrens international erfolgreiche Geschichte wie maßgeschneidert: Fast 70 Prozent der Schüler kommen aus Familien mit zweisprachigem Alltag. „Pippi Langstrumpf ist in viele Sprachen übersetzt worden, darum kennen es auch viele Eltern“, sagt Schulleiterin Irmgard Geck. Gleichzeitig sollen die Kinder aber auch die Sprache ihrer Herkunft in das Projekt einbringen.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Donnerstag, 17. Februar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare