Schüler bestimmen Diskussion

Schneller Schlagabtausch: "Politic Slam" am Beruflichen Gymnasium

+
Die Schüler haben die Wahl: Sie entscheiden, wessen Standpunkt sie gerade genauer kennenlernen wollen.

Korbach. Beim "Politic Slam" haben Schüler Nachwuchspoliker diskutieren lassen  – sie bestimmten die Themen und wer sprechen darf.

Grüne, gelbe, schwarze und rote Karten gehen in die Höhe: Die Schüler des Beruflichen Gymnasiums haben sich entschieden, von wem sie mehr hören wollen. 

Die Korbacher Nachwuchspolitiker Moritz Briehl (Jungsozialisten), Lennart Briehl (Junge Union) und Jochen Rube (Junge Liberale) sowie Felix Martin (Landesvorstand der Grünen Jugend) liefern sich auf Einladung des Rings Politischer Jugend (RPJ) einen „Politic Slam“. 

Je eine Minute beziehen sie Stellung zu einem von den Schülern genannten Stichwort, dann suchen diese zwei Redner aus, die sich eine kurze Diskussion liefern. Bei den meisten Themen gehen ihre Positionen auseinander.

Kontrovers diskutieren sie Themen wie Privatisierungen, Waffenexporte und die Ausweisung krimineller Flüchtlinge. Einig sind sie sich hingegen bei der Legalisierung von Cannabis.

Was die Schüler interessierte und welche Argumente die Nachwuchspolitiker austauschten, lesen Sie in der Freitagsausgabe der WLZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare