Hundehalter sollen Tiere an Leine führen

Polizei warnt vor Giftködern: Hund in Lelbach gestorben

Korbach-Lelbach – Aktuell weist die Polizei auf eine mögliche Gefahr durch ausgelegte Giftköder im Korbacher Stadtteil Lelbach hin.

Nach Angaben der Beamten ging am Sonntag ein Hundebesitzer mit seiner französischen Dogge im Bereich der Ortslage von Lelbach spazieren. Am Wegesrand „Auf den Brüchen“ hat der Hund etwas aufgenommen und verzehrt.

 Kurze Zeit später erbrach sich das Tier und verstarb wenige Minuten danach in den Armen des Hundehalters. 

Todesursache noch nicht klar

Es ist nicht auszuschließen, dass ein Unbekannter Giftköder ausgelegt hatte, deshalb warnt die Polizei vorsorglich davor und bittet Hundehalter, ihre Hunde an der Leine zu führen. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt und wird durch ein Labor untersucht. 112-magazin.de

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare