Herzhausen

Pumpe mit langer Geschichte

- Vöhl-Herzhausen (hei). Einen runden Geburtstag feierten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Herzhausen. Ihre Tragkraftspritze ist seit 50 Jahren im Einsatz.

Die Wasser fördernde Pumpe, die 2007 das letzte Mal im Einsatz war, hat eine lange Geschichte hinter sich. Nach 50 Jahren zuverlässiger Arbeit scheidet das Gerät nun sozusagen aus dem aktiven Dienst aus. In Zukunft wird sie der Jugendfeuerwehr zu Übungszwecken dienen. Im Rahmen einer Feierstunde übergab der Feuerwehrverein Herzhausen der aktiven Wehr einen Mannschaftstransportwagen, der als Ersatz für das Tragkraftspritzenfahrzeug eingesetzt werden wird. „In unserem neuen Fahrzeug sollen zukünftig unsere Mitglieder transportiert werden, denn in dem alten Fahrzeug war nicht so viel Platz wie in unserem neuen“, so Harald Depmeier, Vorsitzender des Vereins. Um das neue Fahrzeug einsatztauglich auszustatten, wurden Funkanlage sowie Beschriftungs- und Beleuchtungselemente noch nachgerüstet. Der runde Geburtstag wurde mit frischem Apfelkuchen, Stockbrot und Flammkuchen gefeiert. Die Jugendfeuerwehr zeigte als einen Programmpunkt einige ihrer Übungen. Die Freiwillige Feuerwehr Herzhausen zählt in der Einsatzabteilung 22 und in der Jugendfeuerwehr 26 Mitglieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare