Willingen

Raubüberfall auf Schlecker-Filiale

+

- Willingen. Ein Mann hat am Sonntag die Schlecker-Filiale in Willingen überfallen und dabei die Tageseinnahmen in Höhe von rund 4000 Euro erbeutet.

Das Geschäft, das direkt an der Hauptstraße liegt (Waldecker Straße 13), war am Sonntag bis 14 Uhr geöffnet. Zum Ladenschluss verschloss die 47-jährige Mitarbeiterin die Eingangstür und nahm die Tageseinnahmen aus der Kasse. Zu diesem Zeitpunkt befand sich kein Kunde mehr im Verkaufsraum.

Als die Frau anschließend die Büroräume im hinteren Bereich des Erdgeschosses betrat, stand plötzlich ein unbekannter Mann vor ihr. Der Räuber bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und forderte sie auf, ihr das Geld übergeben. Die 47-Jährige überließ dem Räuber die Tageseinnahmen, die nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach rund 4000 Euro betrugen. Der Täter suchte mit der Beute, die in einem Klarsichtbeutel der Firma Schlecker steckte, zu Fuß das Weite. Er verschwand unerkannt durch eine Hintertür in Richtung Alte Kirchstraße. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

Die Kassiererin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Wie der Mann in die Büroräume gelangen konnte, ist nach bisherigem Ermittlungsstand noch unklar.

Der Räuber, der akzentfrei Deutsch sprach, hat eine schlanke Figur und ist etwa 1,90 Meter groß. Beim Überfall trug eine blaue Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke der Firma Jack Wolfskin und eine verspiegelte Sonnenbrille.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Überfall oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo in Korbach in Verbindung zu setzen. Sie unter der Rufnummer 05631/9710 zu erreichen. (bs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare