Korbach

Rhythmen, die in die Beine gehen

+

- Korbach (lb). Streifzüge durch die Rockgeschichte, Handgemachtes und heiße Beats: Das Korbacher Kneipenfestival „Nightgroove“ wartet auch in der vierten Auflage mit einer großen musikalischen Vielfalt auf.

18 Bands in 16 Lokalitäten: Am Samstag, 19. März, rockt die ganze Stadt. Die verschiedenen Formationen beim vierten Korbacher Musikfestival „Nightgroove“ bieten Popsongs, Jazz, Soul, Blues, Salsa und viel mehr. Die Waldeckische Landeszeitung präsentiert das Livemusik-Spektakel und stellt nach und nach alle Gruppen vor. Heute: „Latino Total Trio“, „Downbeat“, „Chicago Line“ und „OPA kommt!“.

Latino Total Trio , die Latin-Partyband hat den Rhythmus im Blut mit Salsa, Bachata, Cha-Cha-Cha, Merengue, Son, Boleros und Reggaeton. Dazu gibt es Hits aus dem internationalen Latin-Pop und Latin-Rock. Café am Berndorfer Tor (ehemals San Marco), 20 bis1 Uhr.

Downbeat präsentieren Reggae, Ska und Rocksteady mit Tanzgarantie. Neben „Messer Banzani“ und der „Far East Band“ sind „Downbeat‘‘ eine von drei bekannten Reggae-Bands, die sich Mitte der Neunzigerjahre in der damaligen Boomtown des Reggae und Ska – in Leipzig – gegründet haben. Neben härterer und grooviger Riddims gibt es reggaetypische Melodien und Songvocals für den perfekten Reggae-Groove. El Torito, Klosterstraße, 20 bis 1 Uhr.

Chicago Line stellen Spielfreude und den Spaß in den Vordergrund und so wird der klassische Blues groovend, swingend, abwechslungsreich und tanzbar gespielt. Frontfrau Martina Sherman hat den Gospel in der Seele und den Blues in der Stimme. Sie präsentiert die Songs packend, kraft- und gefühlvoll mit ständigem Kontakt zum Publikum. Irish Pub in der Klosterstraße, 20 bis 1 Uhr.

OPA kommt! Die drei Buchstaben stehen für „Oldie Power Attack“, also von AC/DC bis ZZ-TOP. Ein Oldietrio, dessen Musiker selber in die Jahre gekommen sind, deren musikalische Wege lang und steinig waren, um doch wieder da anzukommen, wo sie alle schon mal vor fast 40 Jahren angefangen haben: Rock ’n’ Roll forever... Kings Rock Café in der Stechbahn, 20 bis 1 Uhr.

Karten gibt es für 13 Euro in allen beteiligten Lokalen und bei Subway in Korbach, bei der Waldeckischen Landeszeitung sowie im Bürgerbüro im Rathaus. Im Bürgerbüro wird am 19. März außerdem von 9.30 bis 13 Uhr eine Tageskasse eingerichtet (Karten für 15 Euro). Restkarten werden während der Veranstaltung schließlich an der zentralen Abendkasse im Cabana verkauft. Tickets können auch online auf der Festivalhomepage www.nightgroove.de gekauft werden. Mit etwas Glück gibt es die Karten auch für lau: WLZ-FZ verlosen viermal Freikarten im Doppelpack. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, rufen Sie am heutigen Donnerstag um Punkt 14 Uhr die Telefonnummer 05631/560-139 an. Für die ersten fünf Anrufer liegen je zwei Karten in der Geschäftsstelle der Waldeckischen Landeszeitung in der Lengefelder Straße in Korbach bereit. Der Rechtsweg ist – wie immer – ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare