WLZ-Telefonaktion zur bundesweiten Herzwoche mit Korbacher Ärzten

Risikofaktoren minimieren

+
Telefonaktion zur Herzwoche: Oberärztin Dr. Renate Rauscher, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, und der Chefarzt der Medizinischen Klinik des Stadtkrankenhauses, Dr. Arved-Winfried Schneider, informierten zum Thema Herzinfarkt.

Korbach. Risikofaktoren und Rehabilitation, Bypassoperationen und Bewegungsmangel, Kranzgefäße und Cholesterin standen bei der Telefonaktion der Waldeckischen Landeszeitung zum Thema Herzinfarkt im Fokus.

Von Oberärztin Dr. Renate Rauscher, Fachärztin für Innere Medizin, Kardiologie und Notfallmedizin, und dem Chefarzt der Medizinischen Klinik des Stadtkrankenhauses, Dr. Arved-Winfried Schneider, wollten die Anrufer zum Beispiel wissen, welche therapeutischen Möglichkeiten es für ihre Form der Herzkrankheit gibt, welche Art der Behandlung mit Medikamenten in ihrem Fall ratsam ist. Die Telefonaktion ist Teil der bundesweiten Informationskampagne, mit der die Deutsche Herzstiftung über eine Erkrankung informieren will, von der jährlich fast 300 000 Menschen in Deutschland betroffen sind. Etwa 55 000 von ihnen sterben an einem Herzinfarkt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare