Mittelalterlicher Markt

Urige Zeitreise in Korbach

+
Spektakuläre Eröffnung des Mittelalterliches Marktes in Korbach.

Lautstarke Händler, emsige Handwerker, kühne Ritter und lustige Gaukler tummeln sich in den Gassen von Korbach – am kommenden Wochenende, 13. und 14. Oktober ist erneut Mittelalterlicher Markt.

Die Korbacher City wird wieder zur historisch inspirierten Festmeile und lockt wieder viele Besucher aus nah und fern an. Nach Vorlesung der Marktstatuten und Böllerschüssen wird das bunte Treiben am Samstag um 11 Uhr auf der Treppe am Berndorfer-Tor-Platz eröffnet. Eine halbe Stunde zuvor versammeln sich Ratsherren, Vertreter der Korbacher Hanse und heimischer Gruppen samt Goldmarie sowie dem Herold am Rathaus, um von dort aus in historischen Kostümen zur Markteröffnung zu marschieren. Auch am Sonntag startet der Markt um 11 Uhr.

Die Fußgängerzone, aber auch die Altstadt, ist diesmal Schauplatz des Mittelalterlichen Marktes.

Vom Hauptbahnhof durch die Fußgängerzone bis zum Rathaus in der Altstadt sorgen Gaukler und Lautenspieler für Unterhaltung.

Stammgäste: Die Gruppe Nachtwindheim.

Die Heerlager der Landauer Gruppe Bellicum Montanum und der Korbacher Formation St. Regina zeigen wie viele andere heimische Gruppen das mittelalterliche Leben. Zudem lassen herzhafte Düfte das Wasser im Mund zusammenlaufen. Mit frischem Brot, Spanferkel, deftigen Eintöpfen und Waldecker Ofenkuchen stärken sich die Besucher für den Markttag.

Umringt von Schaulustigen schlagen Ritter mit funkensprühenden Schwertern aufeinander ein, und in Ketten wird eine Hexe vor den Richter gezerrt. Vorführungen des alten Handwerks zeigen, mit welchen Werkzeugen im Mittelalter Gegenstände des Alltags hergestellt wurden. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann an einem der vielen Stände ein nostalgisches Andenken erwerben. Und auf die jungen Gäste warten Ponys zum Reiten, ein mittelalterliches Karussell und allerlei Mitmachaktionen.

Diesmal verlagert sich das Geschehen noch mehr in die malerische Altstadt, so wird die Kirchstraße zur „Spektakelgasse“ mit vielen Überraschungen für Groß und Klein.

Die Geschäfte haben am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die Korbacher Hanse e.V. und die mittelalterliche Hansestadt Korbach heißen ihre Gäste herzlich willkommen. (r/ros)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare