Vielseitige Aktivitäten und Informationen beim Schnuppertag der Uplandschule

Mit Rock, Ballett und Hokipoki

Einige der kleinen Balletteusen der Uplandschule in Aktion beim Schnuppertag für die zukünftigen Fünftklässler.

Willingen - Mit Rockmusik, einer Vorführung der kleinen Ballerinas, vielseitigen Aktivitäten und einer Fülle von Informationen präsentierte sich die Uplandschule am Montag den zukünftigen Fünftklässlern und deren Eltern.

Der Schnuppertag bot auch diesmal wieder Upländern und interessierten Besuchern aus den umliegenden waldeckischen und westfälischen Städten und Gemeinden Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild von der kooperativen Gesamtschule zu machen. Die Veranstaltung wurde in bewährter Weise von Oberstudienrätin Birgit Schütz organisiert, die bei der Durchführung von der gesamten Schulgemeinde tatkräftig unterstützt wurde.

Stellvertretende Schulleiterin Ilse Klingenberg nannte als einen besonderen Vorzug der UPS die Möglichkeit, bei entsprechender Begabung innerhalb der Schule von einem Schulzweig in den anderen zu wechseln. „Wir fördern und fordern die Kinder“, betonte sie. Als eine von zwei hessischen Eliteschulen des Sports bemüht sich die Uplandschule insbesondere um die Förderung wintersportlicher Talente. Daneben wird im Rahmen der Mittagsbetreuung ein abwechslungsreiches sportliches Programm für Kinder und Jugendliche angeboten, die keinen Leistungssport betreiben.

Der musikalische und künstlerische Bereich kommt ebenfalls nicht zu kurz; so gibt es beispielsweise eine Rockband, den Unterstufenchor, die Ballettgruppe und die Möglichkeit, ein Instrument zu lernen.

Schülerinnen und Schüler, die über den Unterricht hinaus ihre Qualifikation im sprachlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich verbessern wollen, werden durch besondere Nachmittagsangebote unterstützt.

Während die Eltern nach einem Rundgang durch die Schule bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zum Gespräch mit Schulleitung und Lehrern hatten, unternahmen die Kinder eine Schul-Rallye. Sie tanzten „Hokipoki“, bastelten, experimentierten und hatten an zahlreichen weiteren Stationen ihren Spaß. (bk)

Anmeldungen für die neuen fünften Haupt- und Realschul- sowie Gymnasialklassen werden bis Dienstag, 5. März, erbeten. Nähere Auskünfte gibt das Sekretariat der Uplandschule (Telefon 05632/6215 oder 05632/6497).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare