Korbach

Die Schätze am Ende des Regenbogens

- Korbach (den). Singend und tanzend feierten die Kindergartenkinder der evangelischen Kindertagesstätte Berliner Straße den 50. Geburtstag ihrer Einrichtung. Als Geburtstagsgeschenk gab es einen neuen Namen.

Kinder, die „ihren“ 50. Geburtstag feiern, kann es nicht geben? Doch. Am Sonntag taten sie es mit großer Freude und Engagement, zuerst in der Kirche, im Anschluss dann im Kindergarten. Wochenlang hatten die Kinder das Stück „Der Schatz am Ende des Regenbogens“ einstudiert. In der Johanneskirche präsentierten sie schließlich den stolzen Eltern, Erzieherinnen und Gästen die Geschichte von der Suche nach einem Schatz. Am Ende stellt sich dabei heraus: Die wirklich wahren Schätze bestehen nicht aus Gold oder Edelsteinen. Bär und Katze lernen von den anderen Tieren des Waldes, dass Liebe, Freunde und Erinnerungen viel mehr wert sind als jede Truhe voll Geld.In liebevollen Kostümen und perfekter Schminke präsentieren sich die Kinder auf der Bühne, als ob sie den ganzen Tag nichts anderes machen würden. Für ihre mitreißende Vorstellung bekommen sie im Anschluss viel Applaus. „Jeder von uns möchte gerne einen Schatz finden“, gab Pfarrer Oliver Okun im Gottesdienst zu – allerdings nicht, ohne auf den wahren Schatz der Gemeinde hinzuweisen: „Das seid ihr, liebe Kinder.“

Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Dienstag, 1. Dezember 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare