Eppe

Zu schnell in Linkskurve

- Mit zu hoher Geschwindigkeit fuhr ein 19-Jähriger am Samstagabend in eine lang gezogene Linkskurve bei Eppe. Die Fahrt endete mit einem Totalschaden am Auto, der Mann befreite sich aus dem Wrack.

Aus Richtung Goldhausen kommend befuhr der Medebacher gegen 21.30 Uhr die Landesstraße 3083. Mit hoher Geschwindgkeit passierte er den Abzweig Richtung Alleringhausen und verlor in der langen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mann kam nach rechts von der Straße ab und rammte die Leitplanke. Nach einer halben Drehung kam der Ford Mondeo auf der Straße zum Stehen. Der Mann konnte aus dem Wrack äußerlich unverletzt aussteigen, stand nach Polizeiangaben aber unter Schock und kam ins Krankenhaus. Glück im Unglück: Die Leitplanke bewahrte den Fahrer davor, einen Hang hinunterzustürzen, nur wenige Schritte entfernt vom Unfallort steht ein Baum.

Die Polizei schätzte den Schaden vor Ort auf mindestens 5000 Euro. Nach einer halbstündigen Vollsperrung gab die Polizei die Straße wieder frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare