Heimgeleichtet

Schönheiten

Korbach - Jetzt geht‘s los! Seit gestern läuft die Fußball-Europameisterschaft, heute steigen dann auch Jogi‘s Jungs gegen Portugal ein.

Mal schauen, was deren Schönling und Ballästhet Cristiano Ronaldo so fabriziert. Mittlerweile halten wir ja auch mit Technik und Finesse dagegen, Beton anrühren und Brechstange rausholen war früher.

Der Titel soll‘s sein. Und den kann nur holen, wer auch schön spielt – ist der Bundesjogi überzeugt. In Deutschland – speziell aber im Waldecker Land – kennen wir uns ja besonders gut mit Schönheiten auf und neben dem grünen Rasen aus.

So kommt die amtierende Miss Deutschland nicht von ungefähr aus Flechtdorf. Für ihren Weg nach oben soll noch nicht einmal die Qualifikation zur Miss Diemelsee notwendig gewesen sein. Nun steht schon ein Foto-shooting für die EM an. Doch Obacht: Die Schönen und die Fußballer, das geht nicht immer gut aus, wie unlängst Jerome Boateng erfahren musste. Für den Geschmack des Bundestrainers hielt er sich etwas zu lang mit Doppel-D-Promi Gina Lisa im Hotel auf. So muss „Peng-Peng-Boateng“ vielleicht zunächst auf der Bank schmoren.

Aber so ist das mit dem schönen Fußball und den Schönheiten. Bleibt zu hoffen, dass Özil, Müller & Co nicht in Schönheit sterben und EM-Titel Nummer vier mit zurückbringen. Dazu sollten sich die Spieler an die Worte von Mehmet Scholl erinnern, der einst sagte: „Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare