Was die Uniform der Schützenbrüder verrät · Königsschießen, Festzug und Konzerte

Schützengilde setzt Zeichen

Korbach. - Das Wochenende in Korbach steht ganz im Zeichen des 238. Freischießens der historischen Schützengilde 1377. Doch welche Zeichen setzt eigentlich ein Schütze mit seiner Uniform? Die WLZ-Redaktion ist den Zeichen auf die Spur gegangen.

Am Beispiel des Burschenkönigs Alexander Flake gibt das Bild unten viele Erläuterungen, was an der Uniform eines Schützenbruders alles abzulesen ist.

Schon von Weitem ist Burschenkönig Alexander Flake an der weißen Feder am Hut zu erkennen. Aber eben nicht nur die Kopfbedeckung verrät einiges über die Schützenbrüder.

Für den Korbacher Alexander Flake mit seiner Königin Svenja Schmidt endet am Samstag derweil seine Amtszeit als Burschenkönig der Schützengilde. Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr werden im Festzelt am Schießhagen dann die neuen Majestäten der Gilde proklamiert. Ihre Regentschaft dauert drei Jahre - bis zum nächsten Freischießen.

Im Blickpunkt steht am Wochenende dabei das Königsschießen der Männerkompanie, die ab 14 Uhr um den Königstitel wetteifert. Am Sonntag dürfen sich Korbacher und Gäste auf einen prächtigen historischen Festzug freuen, der ab 13.30 Uhr durch die Stadt führt. Am Abend, 19.30 Uhr, zeigen sich die Schützenpaare in Galakleidung bei der feinen Polonaise von der Fußgängerzone aus hinauf in die Altstadt.

Beste Unterhaltung bietet die Schützengilde bereits beim heutigen Konzertabend ab 19.30 Uhr. Im Festzelt trumpfen die Schlagerstars Anita und Alexandra Hofmann sowie die Partyband „Tollhaus“ auf.(jk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare