Kino und Kirchengemeinde laden zu Filmvorführung ein · WLZ verlost sechs Karten

Schweighöfer auf der Leinwand

+
Dreharbeiten in Korbach: Vor neun Monaten gastierte die „Schlussmacher“-Crew mit Matthias Schweighöfer in Korbach. Am Donnerstag läuft im Korbacher Kino der Film an.

Korbach - Zum Kinoabend mit dem „Schlussmacher“ laden am 14. Februar das Korbacher Kino und die evangelische Stadtkirchengemeinde ein. Die WLZ verlost bereits heute zweimal drei Karten für die Vorführung.

Nikolai- und Kilianskirche hatten im Sommer ihren großen Auftritt: Damals kam Matthias Schweighöfer mit seiner Filmcrew in die Kreisstadt und drehte die letzten Szenen für seinen Film „Schlussmacher“. Neun Monate später hat sich der Streifen bereits an die Spitze der deutschen Kinofilme durchgesetzt und manch ein Korbacher hat im Abspann seinen Namen entdeckt - am morgigen Donnerstag läuft der Film auch im Korbacher Kino an.

Wer genau wissen will, welche Rolle Korbach im Abspann spielt, ist herzlich zu einer gemeinsamen Aktion von Stadtkirchengemeinde und Korbacher Kino eingeladen: Am 14. Februar um 20.15 Uhr läuft „Schlussmacher“ mit besonderer Konzentration auf den Abspann. Der wird so oft gezeigt, bis jeder Zeit hatte, die persönlichen Dankeszeilen und den Gruß nach Waldeck-Frankenberg zu lesen. „Alle Interessierten, die bei den Dreharbeiten damals dabei waren und sich mit dem Film verbunden fühlen, können gemeinsam den Film sehen“, erklärt Astrid Köhler von der Stadtkirchengemeinde die Idee. Der Eintritt ins Kino beträgt sieben Euro.

Die Waldeckische Landeszeitung verlost heute (Mittwoch, 6.2.) dreimal zwei Karten für den Kinoabend am 14. Februar. Das Glückstelefon ist ab 14 Uhr unter 05631/560-139 geschaltet, die ersten drei Anrufer gewinnen jeweils zwei Karten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare