Sina Trippe neue Enser Weinkönigin

Korbach-Niederense - Sina Trippe aus Korbach heißt die neue Weinkönigin von Nieder-Ense. Die 21-jährige Korbacherin tritt damit die Nachfolge von Paula Buckert an.

In einem denkbar knappen Rennen gab letztlich der lautstarke Jubel der Kirmesburschen und -mädels beim Finale nach Mitternacht den Ausschlag zur Wahl der 21-Jährigen, die bei ihrer Performance von Andrea Bergs „Du hast mich tausendmal betrogen“ zudem das größte Show-Talent in die Waagschale werfen konnte. Zuvor hatte die bewährte Stimmungstruppe aus Meineringhausen auch bei den Darbietungen der Mitbewerberinnen für großartigen Support an der Rampe gesorgt und dabei zugleich allerbeste Werbung für die eigene Kirmes im Oktober betrieben. Die Frankfurter Band „CNO-Live“, die auch die Vorträge der Kandidatinnen be­gleitete, hatte mit „Volare“, einem Rock-’n’-Roll-Block und „Time of my life“ schon früh die Regler auf Hochstimmung gestellt. Eine großartige Zeit hatten die weit über 1000 Weinfest-Gäste allemal, ähnlich gut war der Zuspruch bei der 25. Party & Club-Night, die am Freitagabend ihren Anfang nahm und am Samstagmorgen um fünf ausklang. Laut Wilfried Richter, Chef der ausrichtenden „Brandhölzer“, hatten sich 1200 Jugendliche vor Freitag dem 13. nach Nieder-Ense gerettet, etliche davon waren aus dem Kasseler Umland angereist, um zu den Beats von DJ Enzo und DJ No CD abzutanzen. Sonntags um zehn fuhr die neue Königin im offenen Wagen durch die Straßen Nieder-Enses. An der Spitze des Zuges liefen die Frauen in Dirndln. Die entsprechende Frage hatte Sina Trippe beim Quiz um Mitternacht richtig beantwortet. Wer weiß, in den vorderen Reihen des Festzugs lief vielleicht schon die eine oder andere zukünftige Weinkönigin mit. Für großes Aufsehen sorgten die „Schnelle Eingreiftruppe“ im Kettcar und Wiebke Pohlmann beim Ritt auf ihrer Kuh Dilara. Anschließend spielten die Aartal-Musikanten im Festzelt zu Schweinshaxe und anderen zünftigen Spezialitäten vom Grill auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare