Meineringhausen

„Solarfieber“ bei Kirmes ausgebrochen

+

- Korbach-Meineringhausen. Ein Festzug mit originellen Motivwagen und farbenfrohen Fußgruppen bildete am Sonntag den ersten Höhepunkt der Meineringhäuser Kirmes. Am Montag klingt die Feier mit einer Comedy- und Dance-Show aus.

Bereits am Samstagabend fiel der Startschuss zur traditionellen Kirmes, die immer Mitte Oktober von den Meineringhäuser Burschen und Mädchen organisiert wird. Zum Auftakt spielte die Band „No Limit“ aus Warburg zum Tanz auf und sorgte ordentlich für Stimmung in der Walmehalle.

Sonntagnachmittag schlängelte sich ein bunter Festzug, bei dem originelle Ideen umgesetzt wurden, durch das Dorf. Zahlreiche Vereine trugen mit kreativen Festwagen und farbenfrohen Fußgruppen zum Gelingen des Umzugs bei. Mit von der Partie waren unter anderem die Jugendfeuerwehr, die Minibienen, die Hüppedamen und die Gymnastikgruppe des TSV, die Mundartgruppe des Ortes, die Motorsportfreunde, der Stammtisch „Doppel D“, der Landfrauenverein, der Bürgerverein und der Ortsbeirat. Kreativ griffen die Gruppen aktuelle Themen wie Solarenergie in Meineringhausen, die Fußballweltmeisterschaft der Frauen oder auch das Müllheizkraftwerk in Korbach auf. Musikalisch begleitet wurde der bunte Lindwurm von den Hillershäuser Grenzlandmusikanten und dem Musik- und Spielmannszug der Feuerwehr aus Adorf. Nach dem Umzug trafen sich Mitwirkende und Zuschauer zum Kaffeetrinken in der Walmehalle, wo der zweite Festtag in gemütlicher Runde ausklang.

Am Montag geht die Kirmes mit einem Frühschoppen weiter, der um 11 Uhr beginnt. Am Nachmittag sind dann die Kinder des Dorfes an der Reihe. Die „Kirmesmutter“ Tobias Strasen lädt Mädchen und Jungen zu lustigen Spielen und zum Tanz ein.

Abends steigt dann noch einmal die Spannung. Die 20 Kirmesburschen und -mädchen haben sich ein tolles Unterhaltungsprogramm für den Abschlussabend ausgedacht. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Comedy- und Dance-Show“. „Wir können schon mal so viel verraten, dass es lustige Sketche und auch einfallsreiche Tänze geben wird. Von dem Rest dürfen sich unsere Gäste gern überraschen lassen“, sagt Sebastian Schmidt, der Meineringhäuser Kirmesvater. Die Gäste dürfen sich also auf eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Show ab 20 Uhr in der Walmehalle freuen. Dazu laden die Kirmesburschen und Mädchen Gäste aus nah und fern recht herzlich ein. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare