WLZ-Sommertour: Vier Generationen bewahren, entwickeln, treiben voran

Möbel Schaumann: Wo Tradition auf Vision trifft

+
Tag zwei der Sommertour: Das Wohnmobil macht Halt bei Möbel Schaumann in Korbach. Foto: wlz

Mit „Interliving“ hat eine neue Waren- und Händlermarke bei Möbel Schaumann Einzug gehalten, eine Marke, die perfekt zu Werten und Philosophie des Hauses passt.

Nähe, Ehrlichkeit, guter Service und Kompetenz? Das hätte Hermann Schaumann und seiner Frau Sophie auch gefallen. 1912 hatte der Schreinermeister den Mut gehabt, sich selbstständig zu machen – 105 Jahre später sind diese vier Säulen der Grund, warum mit „Interliving“ die neue Marke bei Möbel Schaumann Einzug hält. „Sie vereint all diese Werte, und darum tragen wir ‘Interliving’ jetzt auch mit Stolz in unserem Namen“, sagte Hermann Schaumann bei der Einführung 2017.

Starkes Team bei Möbel Schaumann in Korbach.

Er ist der Enkel des Firmengründers und heute Geschäftsführer des Familienunternehmens. Seit 1997 ist Korbach neben Kassel zweiter Standort. Der Name Schaumann steht hier wie dort – auch aber nicht nur – für hochwertige und moderne Wohn-, Schlaf-, Esszimmer- und Küchen-Möbel in zeitlosem Design.

Wiederaufbau, Umzug, Expansion

Doch zurück zu den Anfängen. Auch der Sohn des Firmengründers, Gerhard Schaumann, ist ein Pionier. Er baut das im Zweiten Weltkrieg komplett zerstörte Möbelhaus in der Frankfurter Straße wieder auf, erweitert es und übergibt den Staffelstab 1988 an die dritte Generation.

Und Enkel Hermann eröffnet seinerseits neue Perspektiven: Er verlegt den Firmensitz in die Knorrstraße am dez in Kassel, wo ein vierstöckiges Vollsortiments-Möbelhaus entsteht. Ab 1997 trägt er die Verantwortung für das Möbeldorf Korbach (heute Möbel Schaumann), das zu den größten Möbelhäusern im Landkreis zählt. In Kassel kommt 2003 ein Babyfachmarkt dazu (heute BabyOne).

100 Jahre Firmengeschichte ist Anlass zum Feiern

2012 feieren Geschäftsführung und Belegschaft mit den Kunden 100-jähriges Bestehen der Firma – eine Erfolgsgeschichte, bei der Tradition und Visionen für die Zukunft immer eine tragende Rolle gespielt haben und sich perfekt ergänzten.

Lena Schaumann mit Fotos ihrer Urgroßeltern Hermann und Sophie, den Gründern des Möbelhauses.

Das ist so geblieben: Mit Lars und Lena Schaumann ist die vierte Generation an den Start gegangen – wiederum mit eigenen Ideen. Lena Schaumann ist aus Berlin nach Kassel zurückgekehrt und hat ihren Online-Shop „Lumizil“ an das Unternehmen angegliedert. Ihr Bruder Lars entwickelt die väterliche Firma „Meine Boxx“ weiter, die saubere und sichere Lagerräume vermietet. Beide sind entschlossen, das fortzuführen, was Vater, Groß- und Urgroßvater geschaffen haben. Und sie verfolgen dasselbe Ziel: zufriedene Kunden dank höchster Qualität und bestem Service.

Samu Haber für "Interliving"

Ein neues Gesicht wird ab September untrennbar mit der Marke „Interliving“ verbunden sein: Samu Haber, der Frontmann von „Sunrise Avenue“. „Hauptdarsteller“ der neuen Kampagne sind allerdings Möbel mit besonderen Kennzeichen...

Dazu gehören zeitloses Design und aktuelle Farb- und Materialtrends – wie lackierte Oberflächen kombiniert mit robustem Massivholz. Oder luftige Regale neben großzügigen Sofalandschaften. Oder schwarze Deko-Elemente inmitten weißer Komplettlösungen. Oder grobes Holz neben feinem Glas...

„Interliving“-Neuheiten stehen seit 2017 im Fokus und sind gleichzeitig Gütesiegel für den hohen Anspruch des Hauses. Fotos: Möbel Schaumann

Dass die Mitarbeiter bei Möbel Schaumann regelmäßig zu „Interliving“-Neuheiten geschult werden, spricht für den hohen Qualitätsanspruch, der bei der Produktion beginnt und bis zum Kundengespräch reicht. Dabei setzt das Unternehmen auf ein starkes Netzwerk: auf den Einrichtungspartner VME mit 200 Mitgliedsunternehmen. Europaweit betreiben sie mehr als 400 Einrichtungshäuser, Fach- und Abholmärkte.

Streng überwachte Qualitätsstandards

„Interliving“ ist als VME-Marke eine Art Gütesiegel für herausragende Produktqualität, steht aber auch für streng überwachte Service-Standards. Die große, exklusive Auswahl vom Sessel über den Teppich bis zur Matratze beschert Möbel Schaumann ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal in der Region. Besonderer Vorzug: Modell, Farbe, Größe, Materialien und Funktionen lassen sich individuell nach Kundenwunsch zusammenstellen.

Fotos: WLZ-Sommertour bei Möbel Schaumann in Korbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare