Adorf

Spannende Jagd auf die Füchse

- Diemelsee-Adorf (tdh). Lisa Jesinghausen und Wolrath Herzog sind die Gewinner der Fuchsjagd beim Reiterverein Diemelsee.

Im Anschluss an den gut besuchten „Tanz im Sägemehl“ am Samstagabend beteiligten sich am Sonntag 45 Reiter an der Fuchsjagd. Die Strecke führte vom Reiterhof Brühne auf dem Winsenberg über Giershagen und Kalkofen zu den Gänsehöfen. Weiter ging es über die Borntoster Straße in Richtung Grenzweg Vasbeck bis zum Pausenaufenthalt bei Familie Pohlmann auf dem Käsenberg (Alte Heeresstraße). Dann ging es über den Pöhlen und den Dockel zurück zum Winsenberg. Dort verfolgten zahlreiche Zuschauer, wie die neuen Füchse ausgeritten wurden. Dem Senioren-Fuchs Heiner Wilke aus Usseln jagte Wolrath Herzog aus Waldeck die Trophäe ab. Bei den Junioren war Hanna Schulze aus Stormbruch die Gejagte. Ihr entriss Lisa Jesinghausen, Tochter des Jagdherrn, das Objekt der Begierde. Im Anschluss wurden die Sieger gebührend gefeiert, daran konnte auch der aufkommende Regen nichts ändern. Jüngster Teilnehmer der Fuchsjagd war mit zehn Jahren Lukas Brühne, ältester Reiter im Feld war Karl-Heinz Siemeke (73).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare