33-Jähriger trägt erhebliche Verletzungen davon - Polizei sucht Zeugen

Stadtpark in Korbach: Mann wird getreten und geschlagen

Korbach. Mehrere unbekannte Täter haben am Montag einen 33-jährigen Willinger im Stadtpark Korbach zusammengeschlagen. Der Mann ging gegen 18 Uhr durch den Park, als er plötzlich von hinten geschlagen wurde.

Durch die Schläge gegen seinen Hinterkopf ging er zu Boden. Auf dem Boden liegend wurde er weiter geschlagen und getreten. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen am Kopf, konnte sich aber noch selbst ins Krankenhaus Korbach begeben.

Von den Tätern ist bisher wenig bekannt. Es soll sich um drei bis vier männliche und eine weibliche Person handeln, die ca. 20 bis 30 Jahre alt sind. Ein Täter trug eine Tarnjacke und eine schwarze Kappe. Unmittelbar nach der Tat wurde das Opfer von einem möglichen Zeugen angesprochen. 

Dabei handelt es sich um einen ca. 50-jährigen Mann, der ein Fahrrad schob und mit einer gelben Jacke und einer grünen Hose bekleidet war. Dieser Mann und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei (05631/971-0) zu melden.

Dass die Tat in Zusammenhang mit dem Überfall steht, der sich kürzlich am Korbacher Bahnhof ereignet hatte, bestätigte die Polizei auf Anfrage unserer Zeitung nicht. Die Ermittlungen laufen, hieß es. (r/dau)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare