Drogenprävention: Theatergruppe „Requisit“ betreibt Aufklärung auf Augenhöhe

Aus dem Stegreif ins Publikum

+
Die Theatergruppe „Requisit“ überzeugt vor Schülern mit ihrem Stegreif-Spiel auf der Bühne des Korbacher Bürgerhauses. Das Improvisationstheater dient als Türöffner für das eigentliche Thema: Drogenprävention.

Korbach. - Ohne erhobenen Zeigefinger Suchtprävention zu betreiben, das versteht das Improvisationstheater „Requisit“ einmalig. Mit entwaffnendem Witz holen die Spieler die Jugendlichen auf ihre Seite.

Es gibt kein Drehbuch, keine vorgefertigten Dialoge, keine festen Rollen - die Themen, die auf der Bühne umgesetzt werden, geben die Schüler vor, die sich im großen Saal des Bürgerhauses zusammengefunden haben. Die Zurufe aus dem Zuschauerraum wandelt das vierköpfige Darstellerteam spontan auf der Bühne um, witzig und ausgesprochen kreativ.

So entstehen aus dem Stegreif Szenen, die es vorher nie gegeben hat - zu Eifersucht, einer Leiche im Keller, positiven und negativen Gefühlen, schönen Orten. Die Zuschauer geben das Startsignal, und schon geht es auf der Bühne los mit der einfallsreichen Improvisation von Text und Darstellung. Dabei machen die Schauspieler auch Szenenschnitte, wechseln die Sprache oder das Genre auf Zuruf - vom Drama zum Chaos-Fernsehen, vom Krimi zum Ballett. All das macht das Geschehen auf der Bühne außergewöhnlich dynamisch und charmant, die Stimmung im Zuschauerraum ist gut.

Die Darsteller von „Requisit“ machen das Gegenteil von trockenem Frontalunterricht; sie machen auf eine kreative Weise Spaß und schaffen sie so Zugang zu den Schülern, wirken damit als eine Art Türöffner für das eigentliche Thema: Drogenprävention. Im Anschluss diskutieren die Schauspieler in Kleingruppen mit den Jugendlichen aus Korbacher Schulen - über Suchtprobleme und deren Folgen und das auf Augenhöhe: Die Schauspieler waren selbst einmal drogenabhängig und wissen, wovon sie sprechen.

Jedes Jahr bietet der Präventionsrat der Stadt Korbach zur Unterstützung der Suchtprävention für Schulklassen ab der Klasse 9 Auftritte der Theatergruppe „Requisit“ an, mit Unterstützung der Barmer GEK Krankenkasse, die die Hälfte der Kosten trägt.

Noch bis zum Freitag finden vormittags die Aufführungen im Bürgerhaus vor Schülern statt im Rahmen der Korbacher Präventionswoche, bei der die Theatertruppe aus Hofheim im Taunus inzwischen Stammgast ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare