Ersatzverkehr für nächste Woche organisiert

Streik: Korbacher Stadtbus mit abgespecktem Fahrplan

+
Streik: Die beiden Stadtbusse in Korbach stehen seit Anfang der Woche im Depot am ehemaligen Güterbahnhof.

Korbach. Da der Busfahrer-Streik voraussichtlich auch in der kommenden Woche andauern wird, hat das Betreiber-Unternehmen Busverkehr Hessen (BVH) einen Ersatzplan ausgearbeitet, der in der kommenden Woche zumindest die Grundversorgung sicherstellen soll.

Vom Grundsatz werden die Haltestellen nach dem normalen Samstags-Plan angefahren. Das heißt: alle Haltestellen der Linien 1 bis 4 werden im Zwei-Stunden-Takt angefahren. Die Fahrten werden dabei auch über 14 Uhr hinaus im Zwei-Stunden-Takt bis zum normalen Betriebsende fortgesetzt. Die letzte Fahrt erfolgt somit um 19 Uhr ab Hauptbahnhof auf der Linie 2. 

Zum Thema: Streik legt Stadtbusverkehr in Korbach lahm

Für die Schülerbeförderung gibt es ein separates Angebot am Morgen: Bereits um 7.30 Uhr fährt ein Bus auf der Linie 1 vom Hauptbahnhof direkt zum Schulzentrum. Ein weiterer Bus wird um 7.15 Uhr ab Hauptbahnhof über die Linie 5 und die Linie 4 zurück zum Hauptbahnhof fahren, um dann auf der Linie 2 zum Schulzentrum zu gelangen. Auf dem Rückweg fährt der Bus über die Haltestelle Waldecker Berg zur Linie 3 und 4, um das Schulzentrum am Hauergelände zu erreichen. 

Die jeweiligen Abfahrtzeiten können natürlich aufgrund der Ersatzplanung und der bestehenden Witterungsverhältnisse nicht genau fixiert werden. Hierfür wird um Verständnis gebeten. Für Fragen zum Ersatzplan steht das Büro der BVH in Korbach unter der Telefonnummer 05631/8044191 zur Verfügung. Die Stadt Korbach veröffentlicht sämtliche Informationen auch auf der Homepage www.korbach.de. Sobald der Arbeitskampf beendet ist, wird der reguläre Fahrbetrieb wieder aufgenommen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare