Schwalefeld

Mit Talent, Ehrgeiz und Fleiß zum Erfolg

- Willingen-Schwalefeld (bk). Die Schwalefelder sind stolz auf Stephan Leyhe. Nach den grandiosen sportlichen Erfolgen der letzten Wochen gab der Ortsbeirat am Dienstag einen Sektempfang zu Ehren des jungen Skispringers.

Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Hinterzarten sicherte sich Stephan mit dem Team die Silbermedaille. In Klingenthal wurde er deutscher Jugendmeister. „Der Preis, der für eine solche Leistung gezahlt werden muss, ist hoch“, betonte Ortsvorsteher Wilfried Schnautz. In den Monaten intensiven Trainings mussten andere Interessen, die Familie und die Freunde oft zurückstehen. Schnautz erinnerte an viele schöne kleinere Erfolge in der Vergangenheit, verschwieg aber auch nicht, dass es vergebene Chancen gab, „bei denen jeder von uns mit dir gefühlt hat“. Umso größer ist die Freude über den Triumph auf nationaler und internationaler Ebene. „Jetzt wissen wir, um wie viel schöner das Siegen ist“, lachte der Ortsvorsteher, der Zukunftsperspektiven entwarf: Er hofft, dass Stephan Leyhes Name eines Tages in die Reihe der Helden vom Mühlenkopf aufgenommen wird.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Mittwoch, 24. Februar 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare