Conti bietet Einführungsseminar zum Start in die Ausbildung an

Mit Teamgeist Erfolg im Beruf haben

Der Geschäftsführer von ContiTech, Ulrich Spitzer (ganz links) stand den neuen Auszubildenden und dualen Studenten zum Abschluss des Einführungsseminars auf der Wewelsburg Rede und Antwort.

Korbach - 49 neue Auszubildende und duale Studenten haben an der Einführungsveranstaltung des Korbacher Continental-Werkes in der Wewelsburg bei Paderborn teilgenommen.

Gemeinsam mit Ausbildern hatten die Berufsanfänger dabei die Gelegenheit, sich zunächst in strukturierten Einzelinterviews gegenseitig kennenzulernen.

Zusammenhalt stärken

Neben einer Wanderung und verschiedenen Outdoor-Übungen, die den Zusammenhalt untereinander stärkten, sprachen die Jugendlichen auch über ihre Erfahrungen aus der Schule und ihre Erwartungen an den Beruf.

Dabei zeigte sich, dass die neuen Continentäler, die in insgesamt elf Ausbildungsberufen sowie technischen und kaufmännischen Studiengängen in ihr Berufsleben starten, ganz ähnliche Erwartungen an ihre Ausbildung haben.

So wünschen sich alle Auszubildende und Studenten eine interessante Ausbildung, in der sie gefördert und gefordert werden, in der ihnen aber gleichzeitig auch das Vertrauen entgegengebracht wird, eigenständig Aufträge zu übernehmen und sich frei zu entfalten. Neben Gewinnermentalität und Verbundenheit sind es genau diese Werte, Freiheit und Vertrauen, die einem internationalen Konzern wie Continental eine erfolgreiche Zusammenarbeit auch über Ländergrenzen hinweg ermöglichen.

„Wir freuen uns, dass die Jugendlichen diese Werte mittragen möchten, um gemeinsam im Team die bevorstehenden Herausforderungen des Berufslebens zu meistern“, betonte Dr. Thomas Fölsch, Leiter der Aus- und Weiterbildung am Standort Korbach.

Fortgeführt wurde das Programm der Einführungsveranstaltung durch ein Turmbauprojekt, in dem die Berufsanfänger in Kleingruppen mit Papier und Klebstiften einen möglichst hohen Turm gebaut und einer Jury aus Vertretern des Managements und des Betriebsrats vorgestellt haben. Auch hier zeigte sich, dass sich mit Kreativität und Teamgeist bemerkenswerte Ergebnisse erzielen lassen, die anschließend im Rahmen einer Siegerehrung und einem gemeinsamen Grillabend prämiert wurden.

Einstieg erleichtert

Zum Abschluss der Einführungstage auf der Wewelsburg bekamen die neuen Mitarbeiter Besuch von Ulrich Spitzer, Geschäftsführer der ContiTech Schlauch GmbH am Standort Korbach, der sich mit Freude den vielen interessierten Fragen der Teilnehmer stellte. Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Einführungsveranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg war und den Einstieg in das Berufsleben erleichtert.

Das Management, die Ausbildungsabteilung und alle Mitarbeiter der Conti freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen und wünschen allen viel Erfolg. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare