Gelungene Premiere

Theater in Goldhausen: Nackte Haut und viele Lacher

+
Gar nicht so einfach mit der Scheidung: Heinz (Andreas Emde) und Ingrid (Sylvia Bartmann) haben viel zu bereden. 

Korbach-Goldhausen. Viel Spaß hatten die Akteure der Theatergruppe Goldhausen den Zuschauern ihres neuen Stücks versprochen, und den hatten die Leute auch. Ständig gab es was zum Lachen bei der Aufführung vom Schwank „Drum prüfe, wer sich ewig scheidet ...“

In der Komödie von Rolf Sperling stehen Heinz und Ingrid Mergenheim kurz vor ihrer Scheidung und wollen ihre Eigentumswohnung verkaufen. Beide haben einen Makler engagiert, und beide Makler bringen gleichzeitig ihre Kaufinteressenten zum Besichtigungstermin mit. Recht eigenwillig zeigen sich diese; ein spinnerter Künstler, der seine Bilder immer nackt malt und eine reiche arrogante Dame lassen sich die Räume zeigen.

Die sexy Maklerin Marie Lechterbrink und der eher seriös wirkende Makler Klaus Vorstätter wähnen sich schon sicher ob eines Geschäftsabschlusses. Zwischendurch ist auch noch der Hausmeister mit von der Partie. Er kennt sich aus mit den speziellen Bezeichnungen wie Ganzkörper-Reinigungszentrum fürs Badezimmer, liest gern den „Playboy“ und flirtet mit der Kaufinteressentin. Doch das Blatt wendet sich. Bei gemeinsamen Erinnerungen an ihre frühere Liebe vertragen sich die Eheleute und behalten ihre Wohnung.

Voll ausgefeilt wirkten Gestik und Mimik der Darsteller, deftig und pointiert war ihre Sprache. Der eigene Spaß am Theaterspiel übertrug sich sofort aufs Publikum, und so war es am Freitagabend eine super gut gelungene Premiere im randvoll besetzten Dorfgemeinschaftshaus. Musikalisch umrahmte der „U-40-Chor“ aus Immighausen den Abend.

Bei den Theateraufführungen am Samstagnachmittag tat dies das Vokalensemble „d´aChor“ aus Goldhausen und am Samstagabend war der A-cappella-Chor „Herzklopfen“ aus Goddelsheim.

Die Rollen der unterhaltsamen Komödie spielten Andreas Emde (als Ehemann Heinz Mergenheim), Sylvia Bartmann (Ehefrau Ingrid Mergenheim), Eileen Gernandt-Voss (Maklerin Marie Lechterbrink), Dirk Vahland (Makler Klaus Vorstätter), Armin Bartmann (Künstler Ingo Fischenich), Carmen Hartmann (Interessentin Mathilde von Vaarensbeek), Ingo Scriba (Hausmeister Gustav Frings). Als Souffleuse im Hintergrund und Regisseurin agierte Ulla Bachmann. (ut)

Bildergalerie: Viel Spaß mit der Theatergruppe Goldhausen 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare