Vasbeck: Karneval feiert 30. Geburtstag

Tosende Wellen in der Walmehalle

- Diemelsee-Vasbeck (resa).Einen kunterbunten Abend hatten die Jecken ihren Zuschauern zum 30. Geburtstag des Vasbecker Karnevals versprochen. Und sie hielten dieses Versprechen: Über drei Stunden lang unterhielten sie ihr Publikum mit viel Kreativität und Einsatzfreude.

Ein Hafen, eine Flotte und tosende Wellen: Vasbeck hat alles, was ein Hafenstädtchen braucht. Das bewiesen die Karnevalisten am Samstagabend eindrucksvoll. Kaum war der Startschuss zum 30. Karneval in dem Diemelseer Ortsteil gefallen, da brandeten schon die berühmten Vasbecker Wellen durch die Walmehalle. Der Funke sprang über – von der Bühne ins Publikum, von Moderatorin Traudel Engelhard zu den vielen Gästen in einfallsreichen Kostümen. Traditionell bestreiten die Gruppen des TSV Vasbeck zur Eröffnung der Karnevalssaison ein buntes Programm. Und auch in diesem Jahr – pünktlich zum 30. Geburtstag der Veranstaltung – hatten Fußballer und Gymnastikdamen, die Alten Herren und die jungen Spunde Kostüme genäht, Sketche erfunden, Büttenreden geschrieben und Bühnenbilder gebaut. Unterstützung bei ihrem jecken Programm bekamen sie von der Funkengarde aus Immighausen, der Jugendfeuerwehr, Karnevalisten aus Wethen, der Dorfjugend und der Lach- und Spaßgesellschaft.

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung von Montag, 30. Januar 2012.

1003454

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare