Kloster-Trophy stellt besondere Herausforderungen an 44 Mannschaften

Trotz Regen viel Spaß bei den Spielen – Bildergalerie

+

Lichtenfels-Immighausen - Zwölf knifflige Aufgaben stellten die Mönche bei der Kloster-Trophy den 44 Mannschaften. Am besten lösten sie die siegreichen „Goalden Girls“ und das Team „Campingplatz Teichmann“

Noch bevor die neun Mönche und sechs Novizen zur Siegerehrung antraten, hatte die Band „Moskito“ die Stimmung im eigens aufgebauten Festzelt auf dem Sportplatz im Immighausen bereits mächtig angeheizt. Da spielte der Dauerregen während der Kloster-Trophy am Nachmittag bald keine Rolle mehr.

Gegen halb neun abends war es dann so weit: Im Fackelschein zogen die fünfzehn Kuttenträger zum Podium, um die Gewinner der 19. Kloster-Trophy zu verkünden.

Bereits am Nachmittag machten sich 44 Mannschaften an die zwölf gestellten Aufgaben. Ob Männer-, Frauen- oder gemischte Teams, jeweils fünf Freunde wurden gebraucht, die bei den liebevoll gestalteten Spielen ihr Geschick und ihre Schnelligkeit beweisen mussten.

Die Teilnehmer hatten nicht nur knifflige Aufgaben zu bewältigen, auch das Wetter verlangte ihnen einiges ab. Denn pünktlich zur Mittagszeit setzte der Regen ein. Doch niemand ließ sich den Spaß und die gute Laune verderben, obwohl die Spiele, die auf Geschwindigkeit angelegt waren, eine echte Herausforderung darstellten.

Nach 19 Jahren Trophy-Erfahrung können die Mönche auf einen guten Stamm an Spielen zurückgreifen. Viele Teilnehmer wären sicherlich enttäuscht gewesen, wenn so bewährte Spiele wie das Katapult, das Surfbrett oder die Klostermaler nicht zum Programm gehören hätten. Aber auch gut ein Drittel der Spiele war neu in diesem Jahr.

Haus wird Schmuckstück

So galt es unter anderem, das Geschick der Mannschaft beim Aufbau von riesigen Domino-Steinen unter Beweis zu stellen, die dann mit einem Stoß zum Umfallen gebracht werden mussten. Ein Holzhaus wurde mit vielen liebevollen Details zu einem kleinen Schmuckstück dekoriert – und das alles nur nach einer Vorlage auf einem Foto. Da brauchte nicht nur der Garten noch einen Zaun, auch Blumenkästen, Hausnummer und Vorhänge durften nicht fehlen und erbrachten Punkte.

Teamgeist war beim Spielen des sehr groß geratenen Cricket gefragt: Hier mussten alle an einer Stange stehen – oder besser laufen – und den Ball gemeinsam durch viele Tore schieben. Ball und Tor – richtig, die Fußball-WM wurde natürlich auch thematisiert: An der WM-Wand konnte man seine Flaggen-Kenntnisse zum Punkten nutzen und sie wie beim Spiel „4  Gewinnt“ in der richtigen Reihenfolge in die Wand einschieben.

Der Riesenflipper und das große Ball-Labyrinth erforderten viel Gefühl und Zusammenhalt. Auch beim Leitergolf, beim Mönchscup und an der Wippe war das Geschick aller fünf Mannschaftsmitglieder gefragt.

Die Stimmung war wie immer bei der Kloster-Trophy gut, nur das schlechte Wetter trieb alle an, möglichst schnell alle Mannschaften durch den Parcours zu bringen. Eine große Hilfe waren hier vor allem die 47 Schiedsrichter, die mit Adleraugen auf die Einhaltung der Regeln achteten und mit großer Geduld die Nässe ertrugen. Aber auch viele weitere der über hundert Helfer ermöglichten den Klostermönchen einen reibungslosen Ablauf der tollen Veranstaltung.

750 Euro für die Sieger

Höhepunkt nach so viel Anstrengung war natürlich dann die Siegerehrung im trockenen Zelt am Abend. Gegen 20.30 Uhr zogen die 15 Mönche im Nebel mit Fackeln in das Zelt ein, um die Besten zu ehren und die Preisgelder von insgesamt 750 Euro an die besten Mannschaften zu verteilen. Die siegreichen Männer- und Frauenteams bekamen zusätzlich einen Wanderpokal, der ein Jahr lang an die vollbrachte Leistung erinnern soll.

Sieger bei den Frauen wurden die „Goalden Girls“, die überlegen gewannen. Zwischen den Zweitplatzierten „Heimatliebe“­ und den Dritten vom „TSV Flechtdorf“ lag allerdings nur ein Punkt – und das nach zwölf Spielen. Bei den Männern siegte diesmal die Gruppe „Campingplatz Teichmann“ vor dem Quintett „Team Platzhirsch“. Den dritten Rang sicherten sich die „Veltins Vighters“. (poe)

3877324

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare