Zwei Einsätze für die Korbacher Feuerwehr

Unbekannte setzen Mülltonnen und zwei Lastwagen in Brand

+
Feuerwehrleute löschen Mülltonnen in der Briloner Landstraße in Korbach.

Korbach. Gleich zweimal in kurzer Zeit mussten die Brandschützer der Korbacher Kernstadtwehr am späten Montagabend Brände löschen.

+++aktualisiert um 13.30 Uhr+++ Nachdem ein Anwohner der Leitstelle um 22.27 Uhr Feuerschein im Hinterhof einer Metzgerei an der Briloner Landstraße gemeldet hatte, rückte ein Löschzug der Feuerwehr Korbach mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften aus. Als diese kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, hatte die Flammen bereits von den Mülltonen auf eine Pergola und Buschwerk übergegriffen und drohten über ein Flachdach in eine benachbarte Metzgerei zu laufen. 

Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte dies jedoch verhindert werden. Innerhalb kurzer Zeit hatten diese das Feuer unter Kontrolle gebracht und die Gefahr des Übergreifens gebannt. Mit einer Wärmebildkamera überprüfte ein weiterer Trupp noch die Dachhaut des Flachdaches und konnte dann auch Entwarnung geben. Zeitgleich wurde der Eigentümer der Metzgerei über das Feuer informiert.

Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 300 Euro, am Gebäude entstand kein Schaden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizeistation Korbach besteht der Verdacht, dass die Mülltonnen vorsätzlich in Brand gesetzt wurden.

Feuerwehreinsatz in der Briloner Landstraße.

Noch während dieser Einsatz lief, mussten zwei Feuerwehrfahrzeuge aus dem Einsatz herausgelöst werden: Etwa eine halbe Stunde später gegen 22.57 Uhr wurde der Leitstelle gemeldet, dass es an zwei in der Flechtdorfer Straße abgestellten Lkw's brannte. Ein Autofahrer hatte an den Fahrzeugen, die gegenüber einer Tankstelle in Richtung Bahndamm standen, einen Feuerschein entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. 

Mit einem Brandbeschleuniger haben Unbekannte die Reifen von zwei Sattelzügen angezündet.

Außerdem stellte er fest, dass in einen der beiden Lkw der Fahrer schlief. Der Zeuge weckte den Lkw-Fahrer, der unverletzt das Fahrzeug verlassen konnte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannten gleichzeitig an zwei Lastwagen jeweils an zwei Achsen die Radabdeckungen. Diesen Brand konnten die Einsatzkräfte auch schnell ablöschen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeistation Korbach besteht der Verdacht, dass die Brände mit Brandbeschleunigern gelegt wurden. Es wird daher von Brandstiftung ausgegangen. Der Gesamtschaden wurde auf rund 3000 Euro geschätzt.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang zwischen den Bränden in der Briloner Landstraße und der Flechtdorfer Straße aus und ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel. 05631-971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (r/112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare