Kreis-Seniorentage führen nach Goddelsheim und Gemünden an der Wohra

Unterhaltung für 4226 Senioren

+

Waldeck-Frankenberg - Mehr als 4200 Frauen und Männer ab dem 75. Lebensjahr reisen derzeit auf Kosten des Landkreises: Die Kreis-Seniorentagen haben am Montag begonnen.

Die Goddelsheimer Mehrzweckhalle war gestern vollbesetzt: Insgesamt 402 Frauen und Männer aus Diemelstadt und Volkmarsen hatten die Einladung des Landkreises Waldeck-Frankenberg angenommen, einen gemütlichen Nachmittag in Lichtenfels zu verbringen. Insgesamt werden bis zum 21. Juni 4226 Damen und Herren über 75 Jahren an den Kreis-Seniorentagen teilnehmen, die der Landkreis jedes Jahr veranstaltet - als Anerkennung für die Lebensleistung der älteren Waldecker und Frankenberger Generation, wie Kreisbeigeordnete Monika Svoboda (Volkmarsen) in ihrem Grußwort erklärte.

Der Hausherr, Bürgermeister Uwe Steuber, grüßte die Gäste im Namen der Lichtenfelser Gremien, stellte seine Stadt vor und dankte insbesondere dem Frauenchor und den Landfrauen aus Goddelsheim, die die gesamte Woche über die Bewirtung der Senioren übernehmen. Denn in den kommenden Tagen werden auch Gäste aus Frankenau, Gemünden, Haina, Rosenthal, Allendorf, Battenberg, Bromskirchen, Burgwald, Frankenberg, Hatzfeld und dem Edertal im Rahmen der Senionretag den Weg nach Goddelsheim finden. Jeden Nachmittag werden sie bewirtet und von Musikvereinen sowie Lichtenfelser Kinderchören und den 2. Klassen der Grundschule Goddelsheim unterhalten. Gestern unterhielt der Musikverein Neukirchen die Gäste mit Volksmusik; die Kinderturnabteilung des TSV Goddelsheim unter Leitung von Simone Knebel erfreuten am späteren Nachmittag mit Darbietungen. Auch die Ältesten unter den anwesenden Senioren wurden ausgezeichnet: Die 90-jährige Lina Hahn aus Neudorf und der 91-jährige Hermann Thill aus Volkmarsen.

In der kommenden Woche fahren Senioren aus Bad Wildungen, Vöhl, Korbach, Willingen, Diemelsee, Lichtenfels, Twistetal, Waldeck und Bad Arolsen nach Gemünden (Wohra), wo sie vom VdK Gemünden in der Sport- und Kulturhalle mit Kaffee und Kuchen bewirtet und mit Darbietungen verschiedener Gruppen unterhalten werden.

Insgesamt werden 92 Busse eingesetzt, damit die Senioren an den Kreis-Seniorentagen teilnehmen können.

Kreis-Seniorentage führen nach Goddelsheim und Gemünden an der Wohra (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare