Feuerwehr rückt aus

Vermutlich Blitzeinschlag: Dachstuhl in Korbach brennt

+
Vermutlich in Folge eines Blitzeinschlages kam es am Sonntagmorgen zu einem Dachstuhlbrand in der Solinger Straße. 

Korbach. Vermutlich in Folge eines Blitzeinschlages ist es am Sonntagmorgen zu einem Dachstuhlbrand in der Solinger Straße gekommen. Die Korbacher Feuerwehr rückte mit 36 Einsatzkräften an.

Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte gegen 7.40 Uhr. Zunächst war nicht ersichtlich, wo sich der Brand befindet, sodass mit einer Drehleiter das Dach untersucht wurde. Sichtbar war von außen allerdings nichts. Zeitgleich ging ein Trupp unter Atemschutz in das Haus, um den Brand weiter zu untersuchen.

Da der Brandherd nicht klar auszumachen war, demontierten die Einsatzkräfte Teile der Küche und gelangten so direkt zum Schwelbrand im Dachstuhl. Der etwa ein Meter große Brand konnte mit zwölf Litern Wasser mühelos gelöscht werden.

Einige Balken und Isoliermaterialien wurden durch den Brand beschädigt und zerstört - wie hoch der Sachschaden insgesamt ist, kann allerdings noch nicht gesagt werden.

Einsatzleitung hatte Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt. Der angerückte RTW kam nicht zum Einsatz, da keine Menschen verletzt wurden. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion