Realschüler der MPS Goddelsheim entwerfen Schulplaner · Großes Fest am 4. Mai

Viele kreative Köpfe und kühle Rechner

+

Lichtenfels-Goddelsheim - Ihr erstes eigenes Produkt bringen die Realschüler der Mittelpunktschule in Goddelsheim auf den Markt: Sie haben einen Schulplaner entworfen.

Die Hausaufgaben dürfte in Goddelsheim im nächsten Jahr kein Schüler mehr vergessen: Denn im neuen Schulplaner, den die Zehntklässler der Realschule entworfen haben, ist viel Platz für Notizen, Kalendereinträge und Erinnerungen.

„Die Schüler sollten ein Projekt von der Planung bis zur Umsetzung betreuen“, erklärt Lehrerin Astrid Curtze. Und das machte am Ende auch den Reiz für die Schüler aus. „Am Anfang mussten wir Sponsoren suchen“, erzählt Michelle Schwalenstöcker. Eine Aufgabe für kühle Köpfe: Denn heimische Unternehmen wollten überzeugt, Spendenquittungen ausgestellt und Werbeplakate organisiert werden. „Viele Unternehmer aus Medebach, Korbach und Goddelsheim haben sich bereit erklärt, uns zu unterstützen“, erzählt Schülerin Lisa-Marie Meißner.

300 Exemplare gedruckt

So konnten am Ende die Druckkosten aus Sponsorengeldern gestemmt werden. „Vorher mussten wir aber kreativ werden“, erzählen die Schülerinnen. Und das war für viele der schönste Teil des großen Projektes.

Der Kalender richtet sich nach den Ferienzeiten in Hessen, es bleibt viel Platz für Bemerkungen von Eltern und Lehrern und Notizen der Schüler. „Im vorderen Teil haben wir die Schulordnung untergebracht“, erklärt Steffi Müller. Dort bleibt auch Raum, um das Ergebnis von Klassenarbeiten aufzuschreiben.

„Die Formelsammlung, eine Grammatikübersicht und ein Überblick über die englischen Zeiten waren uns für unseren Schülerplan wichtig“, ergänzen die Schülerinnen. Als Ringbuch zusammengebunden, soll das erste Produkt der beiden Klassen ab kommendem Schuljahr auf den Schreibtischen liegen. „Beim Titelblatt haben wir uns für ein Foto der Schule entschieden“, erklärt Tabea Schroer, „und alle beteiligten Schüler haben das Schullogo gestellt, das Foto ist ebenfalls auf dem Titel zu sehen.“ Kreativität und schnödes Rechnen habe ihnen das Projekt abverlangt, erklären die Schülerinnen zufrieden. „Und es hat Spaß gemacht“, ergänzen sie.

Ab dem Schulfest sollen die 300 Exemplare an die Schüler verkauft werden - für einen Euro pro Planer. Von dem Erlös feiern die Schüler dann ein großes Grillfest.

Schulfest in Goddelsheim

Ein vielseitiges Programm haben Schüler, Lehrer und Eltern der Mittelpunktschule in Goddelsheim für ihr großes Schulfest am 4. Mai auf die Beine gestellt. Von 14 bis 18 Uhr laden sie zu Aktionen, Vorführungen und kulinarischen Genüssen ein. Die Klassen 1 bis 9 gestalten das Fest engagiert mit. Während der Grundschulchor Lieder probt, stecken die Zweitklässler in Vorbereitungen für ihr Spielstück „Pippi Langstrumpf“. Tanzvorführungen, eine englische Geschichte, Stabpuppentheater, ein Singspiel um Asterix und Obelix, ein Musical, ein Auftritt der Bläserklasse und des Blasorchesters stehen auf dem Programm. Auch Gitarrenmusik wird zu hören sein und die Schulband spielt Rock und Pop. Den ganzen Tag über sind die Festgäste eingeladen, einen Gruselraum zu erkunden, die Ausstellung „25 Jahre Frankreich-Austausch“ und Experimente im Chemielabor zu erleben. Cocktailbar, Kinderbetreuung, Sing-Star, Kreativangebote und viele Aktionen zum Mitmachen sind geplant. Auch Infos zur Berufsvorbereitung, zur Imkerei und zu einzelnen Fachbereichen werden gegeben. Alle Interessierten sind zum Schulfest herzlichen eingeladen. (resa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare