Feuer am Goddelsberg

Waldbrand: Feuerwehr Rhena verhindert Schlimmeres

RHENA. Die Feuerwehr aus Rhena rückte am Mittwoch um 17 Uhr zu einem Waldbrand zum Goddelsberg aus.

Wehrführer Hendrik Pöttner und 14 weitere Einsatzkräfte löschten etwa 20 m² brennendes Gestrüpp ab und konnten ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern.

Wie die Polizei an der Einsatzstelle mitteilte, hatte ein Spaziergänger in dem Waldstück am Goddelsberg Rauch aufsteigen sehen und sofort die Leitstelle über sein Handy informiert. Um 17.02 Uhr erfolgte dann die Alarmierung der Rhenaer Wehr, die wenige Minuten später mit einem schnellen Löschangriff die Flammen ablöschen konnte.

Im Nachgang wurden glimmende Baumstümpfe aus dem Boden gerodet und mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern Ausschau gehalten. Um ganz sicherzugehen, wurde das Tanklöschfahrzeug im Ortskern noch einmal befüllt und der Bereich zum Wanderbruch weiträumig abgelöscht.

Um 18 Uhr konnte der Einsatzleiter Entwarnung geben. Die Ursache des Brandes ist laut Polizei unklar. (112-magazin)

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion