„Mein Waldeck“-Plakat frisch aus der Druckerei · Für Abonnenten zum Sonderpreis

Wandschmuck für Waldecker

+
Der Künstler und sein Werk: Grafiker Günther „Bird“ Vogel.

Korbach - Mit Witz und spitzer Feder: Der Korbacher Grafiker Günther Vogel hat ein „Mein Waldeck“-Plakat nach Vorschlägen der WLZ-Leser gestaltet. Ab Montag kann man es kaufen.

Besucher von „Bad Arolsen blüht auf“ am Wochenende kommen sogar schon einen Tag früher in den Genuss des druckfrischen Posters: In der Geschäftsstelle der Waldeckischen Landeszeitung in der Residenzstadt ist es exklusiv bereits am Sonntag erhältlich.

Lokalpatriotismus mit einer Prise Augenzwinkern für Wal­decker und die, die es noch werden wollen: In farbenfrohen Zeichnungen hat der Korbacher Grafiker Günther „Bird“ Vogel mit Farbstiften und Fantasie die Markenzeichen des Wal­decker Landes festgehalten. Die drei Stauseen, Schlösser und Burgen, einheimische Tiere wie Waschbär, Igel und Urzeitdackel, die Viehmärkte, Spezialitäten wie Schepperlinge und Südfrüchte und sogar die gern gesehenen Urlaubsgäste mit dem gelben Nummernschild finden sich wieder.

Entstanden ist eine humorvolle Liebeserklärung an die Heimat zwischen Eder und Diemel, gestaltet nach Vorschlägen der WLZ-Leser in Zusammenarbeit mit einer dreiköpfigen Jury. Dutzende kleine Szenen gilt es auf dem großformatigen Plakat zu entdecken, bei jedem Hinschauen finden die Betrachter etwas Neues.

Das einzigartige „Mein Wal­deck“-Plakat ist zum Preis von 15 Euro in allen Geschäftsstellen der Waldeckischen Landeszeitung und den Filialen der Buchhandlung Schreiber erhältlich. Abonnenten erhalten es zum Sonderpreis von 12,50 Euro (nur in den WLZ-Geschäftsstellen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare