Reifenhändler und Korbacher Bauhof reagieren auf den aktuellen Wetterbericht

Warten auf den ersten Schnee

+

Alle warten auf den ersten Schnee: Beim Reifenhändler und im Bauhof reagieren die Mitarbeiter auf den Wetterbericht.

Monteur Eduard Bitter hat an diesem Vormittag bereits dutzende Reifen geschleppt. Wieviele? Das kann er gar nicht mehr so genau sagen. Bei Reifen Apel in Korbach herrscht Hochbetrieb. „Wir haben drei Leitungen geschaltet, alle laufen heiß“, sagt Geschäftsführer Udo Lossau. Ob es nun am Oktober liegt oder am Wetterbericht, der für die Nacht den ersten Schnee ankündigt: Alle wollen dringend auf Winterreifen wechseln.

Währenddessen glauben die Mitarbeiter im Korbacher Bauhof noch nicht an den großen Wetterumschwung: „Ich gehe nicht davon aus, dass der Winterdienst am Mittwoch zum ersten Mal ausrücken muss“, sagt Bauhofsleiter Friedhelm Schmidt. So früh sei er noch nie nach seiner Winter-Mannschaft gefragt worden. Schließlich beginne der Winterdienst erst am 31. Oktober. „Der 60-seitige Dienstplan steht allerdings“, betont er, „und wir können auch kurzfristig reagieren“. (resa)

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung am 14. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare