Herzhausen:

Wasserpegel des Edersees sinkt weiter

- Vöhl-Herzhausen. Den Herzhäusern stinkt es: Weil jede Sekunde 16 Kubikmeter Wasser im Edersee abgelassen werde, aber nur 1,3 Kubikmeter nachlaufen, trocknet der See in Herzhausen mehr und mehr aus.

Das führt nicht nur zu unwillkommenen Gerüchen, sondern auch zu Mückenplagen. Ortsvorsteherin und Bürgermeister ärgern sich wie jedes Jahr über die Politik, die dem Leitsatz „Weser hat Vorfahrt“ folgt. Große Wellen würden aber erst einmal nicht gefordert, verspricht das Wasser- und Schifffahrtsamt.

Mehr in der WLZ-FZ-Zeitungsausgabe vom 28. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare