Korbach

Weihnachten schon im Oktober

- Korbach (den). Manch ein Korbacher rieb sich in dieser Woche verwundert die Augen: Hängt die Weihnachtsbeleuchtung wirklich schon? Schuld daran ist der frühe Advent in diesem Jahr.

Korbach (den). Es begann im September. Urplötzlich standen zwischen Spülmittel aus dem Angebot und Fruchtspeiseeis die ersten Spekulatiusplätzchen. Nach und nach gesellten sich Weihnachtsmänner und Dominosteine hinzu. Und nun hängt auch noch die Korbacher Weihnachtsbeleuchtung schon im Oktober. „Wir haben in diesem Jahr besonders früh den ersten Advent, nämlich bereits am 29. November“, erklärt Stefan Müller den Zeitpunkt. Er hängt im Auftrag der Energie Waldeck-Frankenberg rund 1,8 Kilometer Weihnachtsbeleuchtung auf. „Mir ist das persönlich auch zu früh, aber wir brauchen eben vier bis sechs Wochen Vorlauf“, rechtfertigt sich der Korbacher. Friedhelm Schmidt vom Bauhof springt dem Unternehmer helfend zur Seite: „Wir sind in diesem Jahr nur drei, vier Tage früher.“ Denn es gilt nicht nur, den Kernbereich der Kreisstadt festlich zu schmücken. Auch auf den 14 Ortsteilen müssen die Girlanden mit Lampen und Tannengrün angebracht werden – das braucht Zeit. Zwei bis drei Mann sind vor allem ab nächster Woche mit einem Steiger im Einsatz und installieren die Ketten von Hauswand zu Hauswand. In der Arolser Landstraße nutzten die Arbeiter die Zeit während der Bauarbeiten und brachten bereits alle Ketten an.Seit September laufen die Vorbereitungen für die Lichtinstallation. Dinge wie Ketten flicken oder Birnen austauschen sind weiterhin Handarbeit.

Mehr zum Thema lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Samstag, 31. Oktober 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare