20 große Kübelpflanzen eingelagert

Winterpause für Sommerpflanzen: Große Palmen überwintern im Gewächshaus auf dem Korbacher Bauhof

Die großen Kübelpflanzen lassen sich nur mit technischer Hilfe bewegen: Mit dem Radlader wird eine große Palme ins Winterlager auf dem Bauhof in Korbach gebracht.
+
Die großen Kübelpflanzen lassen sich nur mit technischer Hilfe bewegen: Mit dem Radlader wird eine große Palme ins Winterlager auf dem Bauhof in Korbach gebracht.

Es ist sowas wie die Orangerie von Korbach: In einem Gewächshaus auf dem Bauhof überwintern alle Pflanzen der Stadtgärtnerei, für die der Waldecker Winter eine Spur zu frostig ist.

Korbach – Mitten in Korbach und doch fast wie am Mittelmeer: Allein 20 große mediterrane Pflanzen in Kübeln stehen dicht an dicht im Gewächshaus: Oleander, Feigen, Palmen. Am längsten im Bestand ist ein 15 Jahre altes Enzianstämmchen, aus dem mittlerweile ein kräftiger Strauch geworden ist: „So etwas können sie nirgendwo kaufen, noch nicht mal in Italien“, sagt Stadtgärtner Gerd Schürmann. Dazu kommen noch einige Dutzend kleinere Pflanzen, unter anderem Dahlien und Fuchsien.

„Wir haben auch immer wieder mal Pflanzen überlassen bekommen. Mittlerweile nehmen wir aber nichts mehr an, wir sind an die Grenze der Kapazität gekommen und wollen Korbach ja auch nicht zu einem Mittelmeerstädtchen machen“, sagt der Stadtgärtner. Temperaturen wie an der Adria herrschen aber auch im Gewächshaus nicht. „Das ist eine frostfreie Unterbringung im Sinne eines Kalthauses. Wir haben hier zwischen zwei und fünf Grad plus“, erklärt Schürmann.

Über den Sommer sorgt das exotische Grün auf dem Obermarkt, am Berndorfer Tor und an anderen Stellen in der Stadt für südländisches Flair. „Wir versuchen, Akzente im Stadtbild zu setzen. Das wird auch von den Gästen wahrgenommen, wir bekommen viele positive Rückmeldungen per Postkarte und E-Mail“, sagt Bauhofleiter Friedhelm Schmidt.

Darüber hinaus haben die Kübelpflanzen auch einen ganz praktischen Vorteil: „Sie sind nicht so pflegeintensiv wie Beete und wir können sie anlassbezogen an unterschiedlichen Standorten aufstellen und unterschiedliche Schwerpunkte setzen“, sagt Schürmann. Allerdings machen die Kübelpflanzen nur einen kleinen Teil des gesamten Blumenschmucks und Stadtgrüns aus. „Der größte Teil überwintert nicht und wird im Frühjahr neu gekauft und gepflanzt“, sagt der Stadtgärtner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare