Baupläne der Investorengruppe genehmigt – Eisenbahnfreunde ziehen komplett ins alte Stellwerk um

Wohnen und arbeiten im Bahnhof

+
Stadtbildprägend: Im Korbacher Bahnhofsgebäude entstehen Wohnungen, Geschäfts- und Büroräume auf rund 600 Quadratmetern.

Korbach. Die Pläne, Wohnungen, Büros und Geschäfte im Gebäude des Korbacher Hauptbahnhofs anzusiedeln, sind unter Dach und Fach. „Die Genehmigung für unseren Bauantrag liegt vor“, bestätigte Investor Jürgen Chrupalla auf WLZ-Anfrage.

Zusammen mit einem Geschäftspartner hatte Chrupalla zum Jahreswechsel 2013 den Hauptbahnhof erworben. Als Investor und Planer aus Großenlüder bei Fulda ist er an verschiedenen Wohnungsbau-Projekten in Hessen beteiligt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare