Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Korbacher Umgehung

Golf kracht unter Lkw

+
Der silberne Golf krachte unter den polnischen Lkw und wurde total demoliert. Fahrerin und Beifahrer wurden schwer verletzt.

Korbach. Zwei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall am Mittwoch auf der Umgehungsstraße. Am Abzweig der B 251 auf den Nordring Richtung Conti krachte ein VW Golf unter einen polnischen Lastwagen.

Gegen 13.30 Uhr war der silberne Golf aus Richtung Lelbach auf der Umgehung unterwegs. An der Einmündung zum Nordring bog ein polnischer Lkw-Fahrer aus der Gegenrichtung nach links ab und nahm dem Golf die Vorfahrt. Das Auto krachte mit der linken Seite unterhalb des Führerhauses in den Lastwagen. Am Steuer des Golfs saß eine 77-Jährige aus Vöhl, neben ihr der 81-Jährige Ehemann. Rettungswagen brachten die beiden Schwerverletzten nach Korbach und nach Frankenberg in die Krankenhäuser. Beide wurden aber laut Polizei nicht lebensgefährlich verletzt. Der 35-jährige Lkw-Fahrer aus Polen blieb unverletzt. Die Polizei setzte eine Mitarbeiterin der Stadt Korbach als Dolmetscherin ein, nahm Daten und Unfallhergang auf. Lob gab es für Mitarbeiter der Logistikfirma Contrans (Brass), die spontan halfen, Bruchstücke wegzuräumen und die Straße zu säubern. Ein weiterer Autofahrer half in Warnweste, den Verkehr zu regeln. An den Fahrzeugen entstand nach erster Einschätzung rund 25.000 Euro Schaden. Der Golf wurde komplett demoliert. (jk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare