30-jähriger Fahrer übersteht Unfall unverletzt

Zwischen Korbach und Berndorf in die Böschung gerutscht

+
Ein Alleinunfall ereignete sich am Mittwochabend auf der Bundesstraße 252 zwischen Korbach und Berndorf.

Ein Alleinunfall ereignete sich am Mittwochabend auf der Bundesstraße 252 zwischen Korbach und Berndorf.

Gegen 16.35 befuhr ein 30-jähriger Korbacher mit seinem schwarzen VW Polo die Bundesstraße aus Korbach in Richtung Berndorf. Auf halber Strecke geriet der Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit dem rechten Vorderreifen auf die Bankette, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in die Böschung.

Zunächst wurde die Feuerwehr alarmiert, da eine eingeklemmte Person gemeldet worden war. Diesbezüglich konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden, der 30-Jährige verletzte sich nicht und konnte sein Fahrzeug allein verlassen.

Der VW wird in Kürze abgeschleppt, es wird gebeten im Bereich vorsichtig zu fahren. 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion