Abendkonzert mit Torben Schott am 8. Dezember - Weihnachtsmarkt 

„Winterfeuer“ auf Burg Lichtenfels

+
Winterfeuer: Der Goddelsheimer Torben Schott spielt zusammen mit vier Musikerinnen am Samstagabend, 8. Dezember“ Werke von Haydn, Mahler und Schostakowitsch auf Burg Lichtenfels.   

Dalwigksthal, Unter dem Titel „Winterfeuer“ gestalten fünf junge Musiker aus Europa und Goddelsheim am Samstag, 8. Dezember, um 19 Uhr einen Kammermusikabend mit Werken von Haydn, Mahler und Schostakowitsch auf Burg Lichtenfels.

Es spielen Mariana Lopez (Violine), Julia Tramnitz (Violine) Hannah Geißler (Viola), Ània Custodio Folch (Violoncello) und der Goddelsheimer Torben Schott am Flügel. Sie alle studieren derzeit an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Die Portugiesin Mariana Lopez hat als Violinistin viele Auftritte in großen Häusern absolviert und ist derzeit Mitglied des Jugendorchesters der Europäischen Union (EUYO). Violinistin Hannah Geißler war Mitglied in diversen Jugendorchestern, unter anderem als Konzertmeisterin. Julia Tramnitz, die für die erkrankte Lena Francesca Bozzetti einspringt, ist als Violinistin Mitglied des Gustav Mahler Jugend Orchesters.

Konzertkarten noch erhältlich

Die spanische Cellistin Ània Custodio Folch ist Preisträgerin der Kategorie “Beste Interpretation katalanischer Musik”. Der vielfach ausgezeichnete Torben Schott (Flügel) aus Goddelsheim erhielt zuletzt 2017 als einziger Teilnehmer seiner Altersgruppe einen 1. Bundespreis in der Wertung Klavier solo. Schon während seiner Schulzeit studierte er an der Musikakademie Kassel und besuchte Meisterkurse.

Die Konzerte werden von der Waldeckischen Landeszeitung präsentiert. Der Erlös der Konzerte wird zugunsten der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg gespendet. Konzertkarten gibt es in allen WLZ-Geschäftsstellen und über awww.reservix.de zum Preis von jeweils 23 Euro.

Weihnachtsmarkt 

Während des Weihnachtsmarktes, der am 8. Dezember von 13 bis 18 Uhr und am 9. Dezember von 11 bis 18 Uhr auf Burg Lichtenfels stattfindet (Eintritt zwei Euro) ist die Zufahrt zur Burg für Privatverkehr geschlossen. Es gibt einen Shuttlebus, der an der Alten Schule in Dalwigksthal abfährt (ein Euro).

Zum Konzert am Samstagabend wird die Straße zur Burg um 18.30 Uhr freigegeben. Am Sonntag fährt der erste Shuttlebus rechtzeitig zum Konzert des Ensembles „Da Capo“, das um 10.30 Uhr beginnt, um 10 Uhr los. (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare