Lichtenfels: Gute Auslastung und Mindestlohngesetz lassen Kosten für AST steigen

Angebot beliebt, aber teuer

+
Vor allem abends und an den Wochenenden, wenn Busse nicht mehr fahren, ist das Anruf-Sammel-Taxi ein Angebot, das auf dem Lande gern genutzt wird.  Foto: Felix Hörhager

Lichtenfels. Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) in Lichtenfels erfreut sich großer Beliebtheit, wird immer mehr genutzt. Die Fahrgäste zahlen nur den regulären Fahrpreis des Busverkehrs plus einen Euro pro Fahrt. Den Rest der Kosten teilen sich die Kommunen und der Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Mit der steigenden Nutzung erhöhen sich auch die Kosten für das Anruf-Sammel-Taxi und schlagen in der Lichtenfelser Stadtkasse jedes Jahr mehr zu Buche. Lagen die Kosten für die Stadt 2014 noch bei rund 33 000 Euro, sind für 2015 schon knapp 36 000 Euro geschätzt. Das treibt Lichtenfelser Stadtverordneten Sorgenfalten auf die Stirn.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare