Besucher tauchen beim Astronomieabend des Kulturkreises Sachsenberg in andere Welt ein

Von Sternen und fernen Galaxien

+
Widmet sich künftig auch der Astronomie: Der Sachsenberger Kulturkreis. Bei der „Nacht der Sterne“ erläuterte Hobby-Astronom Jochen Bischoff rund 20 Besuchern unser Sonnensytem und die Sterne.

Lichtenfels-Sachsenberg. Dichte Wolken und Dauerregen verhinderten zwar die Sicht auf die in diesen Tagen häufigen Sternschnuppen, doch rund 20 Interessierte erfuhren am vergangenen Freitagabend viel Wissenswertes über Sterne und Galaxien.

Beim Astronomieabend des Sachsenberger Kulturkreises anlässlich der „Nacht der Sterne“ im Kulturhaus referierte Jochen Bischoff über sein langjähriges Hobby.

Der Diplom-Psychologe und Instrumentenbauer lebt seit sieben Jahren in Sachsenberg und besitzt im Garten eine eigenen kleine Sternwarte. „Der Himmel über Sachsenberg ist sehr gut, hier gibt es viel Wald und eine geringe Lichtverschmutzung“, sagte Jochen Bischoff.

Seit seiner Jugendzeit beschäftigt er sich mit den Sternen und der Astrofotografie. Sein umfangreiches Wissen möchte er gern auch an andere Interessierte weitergeben. Beste Gelegenheit: Die Sternschnuppennächte Anfang August. Die Erde durchkreuzt in diesen Tagen die Laufbahn des Kometen „Swift Tuttle“.

Von Frank Seumer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare