Schaden 80.000 Euro

Wohnhausbrand in Goddelsheim: Zugang zum Wohnhaus erschwert - Ursache für Feuer unbekannt

Wohnhausbrand in Goddelsheim - die Feuerwehr war im Einsatz.
+
Brand in Goddelsheim: Die Feuerwehr war im Einsatz.

Bei einem Brand in Goddelsheim konnte sich der Bewohner des Hauses über ein Gerüst in Sicherheit bringen. Die Ursache des Feuers ist weiterhin unbekannt.

Update vom Sonntag, 24.01.2021, 12.07 Uhr: Zu dem Feuer in einem Wohnhaus in Goddelsheim sind nun neue Details bekannt. Der Brandherd zeigte sich zunächst überschaubar für die Feuerwehr. Es war allerdings schwierig, einen Zugang zu dem Wohnhaus von allen Seiten zu finden. Die Feuerwehr aus Korbach unterstützte mit der Drehleiter, was die Löscharbeiten vereinfachte.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Goddelsheim, Fürstenberg, Rhadern und Immighausen mit insgesamt 75 Einsatzkräften, dazu noch die Unterstützung der Feuerwehr aus Korbach. Zur Brandursache kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nichts gesagt werden.

Brand in Goddelsheim: Einsturzgefahr bei betroffenem Wohngebäude

Erstmeldung vom Sonntag, 24.01.2021, 08.09 Uhr: Lichtenfels-Goddelsheim – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (23./24.01.2021) wurde der Rettungsleitstelle in Korbach um 1.30 Uhr eine Rauchentwicklung in Goddelsheim, Immighäuser Straße, gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte schlugen Flammen aus dem ersten Obergeschoss des dortigen Einfamilienhauses älteren Baujahres. Für angrenzende Gebäude bestand keine Gefährdung, teilte die Polizei mit.

Aufgrund des Feuers und der Löscharbeiten wurden die vorhandenen Lehmdecken und -böden in Mitleidenschaft gezogen, sodass für das Gebäude Einsturzgefahr besteht. Der einzige Bewohner konnte das Haus über ein vorhandenes Gerüst verlassen. Er wurde zur Untersuchung mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einem Brand in Goddelsheim rettete sich der Bewohner des Hauses über ein Gerüst. Die Bekämpfung des Brandes übernahm die Feuerwehr.

Brand in Goddelsheim: Ursache des Feuers derzeit nicht bekannt

Zur Brandentstehung können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Schadenshöhe wird durch die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr aus Goddelsheim und Ortsteilen und der Beamten der Polizeistation Korbach auf 80.000 Euro geschätzt. Die Korbacher Feuerwehr kam zur Unterstützung mit Drehleiter. (red/tk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare