Immighäuserin betreut seit Jahren das Dorfgemeinschaftshaus 

Dank an Ellen Weidemann aus Immighausen

+
Steter Einsatz für das DGH: Ortsvorsteher Axel Jakobi (rechts) und Bürgermeister Uwe Steuber dankten Ellen Weidemann.  

Lichtenfels-Immighausen – Für ihr Engagement bei der Betreuung des Dorfgemeinschaftshauses erhielt Ellen Weidemann von Ortsvorsteher Axel Jakobi und Bürgermeister Uwe Steuber besonderes Lob.

Jakobi zitierte während der letzten Ortsbeiratssitzung 2018 den Schriftsteller Thomas Mann mit dessen Worten: „Denken und danken sind verwandte Wörter; wir danken dem Leben, indem wir es bedenken.“

Man könne nicht an gute Erfahrungen zurückdenken, ohne den Wunsch zu verspüren, dafür zu danken, so Jakobi weiter, „für die intensive und gute Zusammenarbeit zur Betreuung des Gemeinschaftshauses in den vergangenen Jahren“. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare