Weihnachtsbasar der Mittelpunktschule Goddelsheim mit viel Programm und großem Publikum

Eine Schule voller Supertalente

Goddelsheim. Viel Lob und Anerkennung gab es am Montag für die Schülerinnen und Schüler der Goddelsheimer Grund- und Mittelpunktschule für die Gestaltung ihres Weihnachtsbasars: Von den 1. bis zu den 10. Klassen waren alle Jahrgänge eingebunden und hatten mit ihrem Einsatz für ein buntes Programm und viele Angebote gesorgt.

Kein Sitzplatz war in der großen Aula mehr zu ergattern , als die Grundschüler Weihnachtslieder und Gedichte vortrugen, die neue Bläserklasse nach erst achtwöchigem Studium ihren allerersten Auftritt vor Publikum meisterte, die Gitarren- und die Tanzgruppe auftraten.

Neben dem Unterhaltungsprogramm auf der Bühne, mit dem die jüngeren Schüler sich dem großen Publikum präsentierten, hatten die älteren Klassen in den Schulräumen viel zu bieten.

 Ob Schreibblöcke mit Design, witzig aussehende Lichterketten, Produkte aus der schuleigenen Imkerei, vegane Seifen, Brettchen-Design und allerlei Dekorationen – alles hatten die Schülerinnen und Schüler selbst hergestellt.

Mehr lesen Sie in der Zeitungsausgabe am Mittwoch, 23. Dezember, in der Waldeckischen Landeszeitung.  

Kommentare