Goldbutton Wattys 2016: Mit dem "Letzten Sprung" auf den ersten Platz

Jury prämiert Internet-Autorin Marie-Claire Rosenstengel aus Fürstenberg

+
Die 15-jährige Marie-Claire Rosenstengel aus Fürstenberg ist mit dem "Wattys 2016" ausgezeichnet worden.

Lichtenfels-Fürstenberg. Mit dem „Letzten Sprung“ auf den 1. Platz: Marie-Claire Rosenstengel (15) aus Fürstenberg hat mit ihrer Geschichte „Der letzte Sprung“ bei einem Literatur-Wettbewerb auf der Internet-Plattform „Wattpad“ unter 140 000 Einsendungen den ersten Platz belegt.

Ihr Preis: Der Goldbutton „Wattys 2016“ prangt nun auf dem Cover des ausgezeichneten elektronischen Buches und zeigt allen, die auf der Internet-Plattform nach Lektüre suchen, dass das Buch von einer unabhängigen Jury ausgezeichnet wurde – „und das zieht neue Leser“, erklärt Marie-Claire. Inzwischen verfolgen über 10 000 Leserinnen und Leser ihre Veröffentlichungen.

Erfolg zieht also Erfolg nach sich, wenn sie mit ihren Veröffentlichungen auf der Plattform auch kein Geld verdient; Schreiben und Lesen sind kostenfrei. Doch kaum war die Wahl auf ihr Buch gefallen, rauschte das Lob über sie hinein: „Über Nacht erhielt ich 500 Glückwunsch-Nachrichten von Lesern“, freut sich Marie-Claire immer noch.

Ihre Geschichte gibt es hier zu lesen:

Mehr über die Internet-Literatin aus Fürstenberg lesen Sie in der Waldeckischen-Landeszeitung vom 21. Dezember 2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare