Abschied vom Lichtenfelser Kindergarten 

Erzieherin Monika Weber nach 43 Arbeitsjahren in Goddelsheim verabschiedet

Verabschiedeten Monika Weber (mit Blumenstrauß): (von links) Stefan Funke, Bürgermeister Henning Scheele, Kindergartenleiterin Antje Raabe, Erzieherin Katrin Tettenborn, Pfarrer Klaus Nobiling und Pfarrer Burkhard Uffelmann.
+
Verabschiedeten Monika Weber (mit Blumenstrauß): (von links) Stefan Funke, Bürgermeister Henning Scheele, Kindergartenleiterin Antje Raabe, Erzieherin Katrin Tettenborn, Pfarrer Klaus Nobiling und Pfarrer Burkhard Uffelmann.

 Nur wenige Gäste durfte Petra Kamm vom Evangelischen Gesamtverband Lichtenfels/Eisenberg „coronabedingt“ zur Verabschiedung der langjährigen Erzieherin Monika Weber begrüßen.

Nach 43 Jahren im Erziehungsdienst wurde Monika Weber auf der Wiese des Goddelsheimer Kindergartens in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

1977 hatte Monika Weber die staatliche Anerkennung als Erzieherin erhalten. 1988 wurde sie im städtischen Kindergarten Immighausen angestellt, dessen Leitung sie später bis 2014 übernahm. Ab August 2014 arbeitete sie als Erzieherin im evangelischen Kindergarten in Goddelsheim.

Bürgermeister Henning Scheele dankte Monika Weber , dass sie „mehreren Lichtenfelser Generationen die Grundlage für den weiteren Lebensweg gegeben habe“. Pfarrer Klaus Nobiling betonte, dass sie ihre Erziehungsaufgabe immer „mit großer Verantwortung, Geschick und Umsicht“ gestaltet und bewältigt habe.

"Immer für das Wohl der Kinder eingesetzt"

„Nur ungern“ lässt die Goddelsheimer Kindergartenleiterin Antje Raabe die erfahrene Erzieherin gehen. Monika Weber habe sich immer für das Wohl der Kinder eingesetzt. Besonders dankte sie in ihrer Ansprache für die gute, harmonische Zusammenarbeit.

Die Mädchen und Jungen des Kindergartens verabschiedeten Monika Weber aus ihrer Mitte mit Überraschungen und Geschenken. 

Dankesworte gab es auch von Pfarrer Burkhard Uffelmann, Verena Brützel vom Elternbeirat und Förderverein, der Leiterin des Immighäuser Kindergartens Irene Bangert sowie von Stefan Funke von der Mitarbeitervertretung des Evangelischen Kirchenkreises Twiste-Eisenberg.

Mit einem „lachenden und einem weinenden Auge nehme ich nun Abschied vom Kindergarten, die Kinder werden mir fehlen“, betonte Monika Weber bei ihrer Verabschiedung.

Im Anschluss an den offiziellen „Festakt“ nahmen auch die Kolleginnen und die Kinder des Goddelsheimer Kindergartens Abschied von Monika Weber. Mit lustigen Überraschungen und Geschenken verabschiedeten sie auf der geschmückten Kindergartenwiese die beliebte Erzieherin. (Gerhard Kuhnhenne)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare