Posaunenchor Nieder-Ense/Immighausen blickt zurück auf ereignisreiches Jahr

Fest etabliert im dörflichen Leben

Der Posaunenchor gemeinsam mit Pfarrer Burkhard Uffelmann nach dem Gottesdienst am 1. Weihnachtstag 2015 in Goldhausen.

Immighausen. Mitglieder des Posaunenchores Nieder-Ense/Immighausen haben gemeinsam die anstehenden Termine besprochen.

Zu Beginn gab Chorleiter Tobias Vesper einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Insgesamt hatte der Chor 41 Übungsabende und 20 Auftritte. Zu denen gehörten Gottesdienste wie die Konfirmation, Himmelfahrt, Pfingsten, Erntedankfest, Weihnachten und Silvester sowie die Maifeier, das Hoffest bei Stracke, Volkstrauertag oder auch das Kurrendeblasen in den Ortsteilen des Kirchspiels zu Ostern und in der Adventszeit.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Freitagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare